Donnerstag, 1. August 2013

Ziegeunersoße


wir waren unlängst bei Freunden zu Besuch und es wurde lecker gegrillt.


Unter anderem gab es diese Zigeunersoße. Sie schmeckt richtig lecker und wenn man dann noch selbstgemachten Ketchup nimmt, weiß man wirklich was drin ist.

Ja, ja, ich weiß. Ich habe eine Selber-mach-Macke



Zutaten:

750            ml    Ketchup
    1             gr.   Zwiebel
1-2                     rote  Paprikaschoten
1-2                     Gewürzgurken
   2             cm    frischen Ingwer
   2                      Knoblauchzehen
1-2   geh. Teel.   Curry
   1               kl.   Chilischote
                           Öl
                           Salz zum abschmecken

Zubereitung:
  • Zwiebeln schälen und klein würfeln
  • Paprikaschoten waschen, putzen und klein würfeln
  • die Gewürzgurken klein würfeln
  • den Ingwer und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. 
  • Chilischote putzen und die Kernchen entfernen
  • ich habe dann den Ingwer, Knoblauch und Chili in einem Multizerkleinerer fein gehackt.
  • Öl in einem Kochtopf erhitzen, die Zwiebeln dazu geben und glasig werden lassen
  • das Ingwer-Chili-Knoblauchgemisch und die Paprikaschoten hinzufügen und alles 3-5 Min. schmoren lassen.
  • dann den Ketchup und die Gewürze hinzufügen und alles leicht kochen lassen.
  • die Gewürzgurke dazugeben
  • mit Salz abschmecken
  • einige Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Umrühren nicht vergessen.
Die Zigeunersoße in heiß ausgespülte Twist-Off-Gläser füllen, verschließen und 10 Minuten auf den Deckel stellen, umdrehen und auskühlen lassen.

Passt zu Schaschlik, Reis, Cevapcici usw.

Danke Petra für das Rezept
 

1 Kommentar:

Printfriendly