Montag, 14. Juli 2014

Happy Birthday, Blog

Heute, genau vor einem Jahr, habe ich diesen Blog gestartet.


Einerseits weil ich Lust am Kochen habe und gerne Rezepte ausprobiere, andererseits weil ich den einen oder anderen dazu Anregen will, auch mal selber was herzustellen und nicht immer alles fertig zu kaufen.

Und was ganz wichtig ist, es ist unser Familien-Kochbuch.

Nun stellt man sich im laufe der Zeit doch die eine oder andere Frage.
Wer liest hier eigentlich?
Wie kommt der Blog bei den anderen an?
Werden auch mal Rezepte ausprobiert?
Sind die Rezepte leicht verständlich geschrieben?
Und wie hat es dem anderen geschmeckt? 
Und so weiter, und so weiter.

Es wäre zu schön, wenn andere, die ein Rezept aus dem Blog probiert haben, sich äußern würden.
Ich weiß, fass dir mal an die eigene Nase. Eigentlich mach ich es ja auch nicht.

Die Welt der Footblogger ist schon riesig. Man entdeckt immer wieder einen anderen Blog.
Wenn man allen folgen würde, käme man vom PC gar nicht mehr weg.

Und dann ist da noch der Fehlerteufel, man liest sich die Seite immer und immer wieder durch.
Zack, dann ist sie veröffentlicht und siehe da, man findet wieder den einen oder anderen Fehler.

Ich hoffe, mir gehen die Rezepte und Ideen nicht aus und meine Leser bleiben mir treu.
Vielleicht kommt ja noch der eine oder andere Leser dazu und gibt vielleicht auch einen Kommentar ab.

Auf alle Fälle macht bloggen süchtig und ich ess jetzt ein Stück von meiner (TK)Torte.

Auf ein gutes weiter-bloggen.

Kommentare:

  1. Alles Gute zum 1. Geburtstag wünscht Dir Sieglinde
    Ich koche / backe öfters mal Deine Rezepte nach. Dein Block hat immer tolle Anregungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sieglinde für den Glückwunsch. Von dir ist ja auch ein Rezept in diesem Blog, die Quittentarte.

      Löschen
  2. Auch meinen Glückwunsch zum1.Geburtstag, ich freu mich schon sehr jede Woche neues von dir zu lesen und ab und zu koch oder back ich auch was nach..... es ist jedenfalls eine gute Idee gewesen diesen Block zu starten....lieben Gruß Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Martina, dein zukünftiger Schwiegersohn hat auch schon was mit deiner Tochter nachgekocht. Ich hab die Fotos gesehen, wie er die Zwiebeln für das Gulasch geschält hat.
      Liebe Grüße Konny

      Löschen
  3. Alles Gute, lieber Blog! Und vor allem alles Gute, liebe Kornelia!

    Dass ich dein Karottenbrot nachgebacken habe und es uns sehr geschmeckt hat, weißt du ja schon. Aber ich fürchte, sonst wirst du nicht viel Feedback bekommen. Das ist wohl so, dass sich viele Blogger denken, ja, genau das, das muss ich nachkochen, dann kommt aber zur richtigen Zeit ein ganz anderes Rezept daher, das dann doch den Vorzug bekommt. Ich selber stelle auch selten etwas in meinem Blog, das ich von einem anderen Blog habe, weil ich finde, die Abwechslung macht es aus. Manche Blogbuster sind die Ausnahme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Turbohausfrau, ich weiß du gehörst zu meinen treuen Lesern.
      Ich möchte nicht wissen wie viele hunderte Kochblogs es gibt, bei dem einen schaut man regelmäßig rein, bei dem anderen weniger oft und bei den anderen nie.
      Und wenn man dann immer Kommentare schreiben würde, würde man ja nicht mehr zum kochen kommen. grins

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch lieber Blog, herzlichen Glückwunsch liebe Kornelia!

    Dass ich dir folge weißt du ja eh, kommtentieren tu ich auch, wenn ich was von dir nachkoche, oder wie ich es meist mache, mit Änderungen koche, kriegst du Feedback von mir.
    Wie das andere Foodblogger machen kann ich dir jetzt nicht so sagen, ich krieg auch nicht so oft Feedback wenn jemand was nachgekocht hat. Nett wäre es ja schon zu wissen gell?

    Aber ich glaube auch dass viele eben abändern, man holt sich Ideen und arbeitet dran rumherum. Das könnte halt ein Grund sein.

    Ansonsten, weiterhin viel Spaß mit deiner Sucht!
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sina. Klar weiß ich, dass du mir folgst.
      Ich ändere auch das eine oder andere ab, entweder weil es mir anders besser schmeckt oder denke dass es anders einfacher geht.
      Liebe Grüße Konny

      Löschen
    2. Guten Morgen liebe Konny,
      auch ich möchte nicht versäumen, dir zum 1. Geburtstag deines Blogs zu gratulieren. Du hast immer tolle Rezepte und Anregungen drinne. Erst am Samstag habe ich den Schokoladenkuchen mit Sabrina mir munden lassen, der war ganz toll, schön das der schon im Blog ist. Ich wünsche dir weiterhin viel Erolg mit deinem Blog. Du stellst bestimmt noch das eine oder andere schöne Gericht rein. Wenn ich mal gekocht habe, dann werde ich dir das nicht mur mündlich sondern auch mal schriftlich mitteilen. LG Karin

      Löschen
    3. Guten Morgen liebe Karin,
      vielen Dank auch für deinen Glückwunsch. Der Schokokuchen von Töchterchen war wirklich lecker.
      Liebe Grüße
      Konny

      Löschen

Printfriendly