Dienstag, 1. Juli 2014

Johannisbeer-Milchshake

Oh, ja. Da blüht mir bzw. fruchtet mir was.

Die Johannisbeeren tragen in diesem Jahr wieder reichlich.

Wir hatten ja vor einigen Jahren noch einige Sträucher mehr. Die brachten aber immer nur sehr kleine Früchte hervor, so dass wir sie meistens den Vögeln überließen.

Jetzt sind es nur noch drei Sträucher. Von dem einen habe ich jetzt drei Kilo Beeren geerntet.

Ein Kilo habe ich in dem Mohn-Johannisbeer-Kuchen verarbeitet.

Und aus dem Rest mache ich schon seit Tagen für uns zwei Milch-Shake.

Mal schauen was ich aus den anderen Beeren mache. Jedenfalls keine Marmelade, kein Gelee und auch kein Chatney. In den Tiefkühler kommen auch keine.


Für den Milch-Shake haben ich 250 ml kalte Voll-Milch, 300 g Johannisbeeren, 1 Tütchen Vanillezucker und einen El Zucker in den Standmixer gegeben und kurz gemixt.

In Gläser gefüllt, mit Beeren garniert und dann kalt genossen. Lecker

Wer hat und wer mag kann auch Honig anstelle des Zuckers dazugeben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly