Mittwoch, 2. Juli 2014

Hack-Kartoffel-Gratin

Die Zucchinis im Garten tun sich in diesem Jahr schwer. Sie wollen einfach nicht in die Gänge kommen.
 


Feucht von oben ist es ja alle mal, aber die Sonne und Nachts die Wärme fehlen einfach. Kleine Früchte sind schon reichlich dran, nur wachsen wollen sie nicht.
Wenn ich Pech habe machen sich die Schnecken schneller darüber her, als mir lieb ist. Diese Viecher mögen nämlich auch die zarten.

Sollten sie aber anfangen zu wachsen, dann macht euch auf jede Menge Zucchini-Rezepte gefasst.

Hier ist schon einmal ein Anfang. Allerdings ist es eine gekaufte Zucchini, die noch übrig war.




Das Gratin hätte gut und gern eine zweite Zucchini vertragen.

Wir haben es nicht alles mit einmal gegessen, sondern am nächsten Tag hatten wir auch noch was.





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hack-Kartoffel-Gratin
Kategorien: Auflauf
Menge: 4 Portionen

Zutaten

100Grammfestkochende Kartoffeln
1mittl.Zwiebel
2Knoblauchzehen
2Essl.Öl
600GrammRinder-Hack
2Teel.getrocknete italienische Kräuter (Rosmarin,
-- Oregano, Tyhmian, Basilikum
1Essl.Tomatenmark
500Grammpassierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Chilipulver
1Zucchini
150mlMilch
3Eier
geriebene Muskatnuss
200Grammgreibenen Käse / nach Geschmack

Quelle

Erfasst *RK* 30.06.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Kartoffeln grünsdlich waschen, in kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und Zwiebeln würfeln
  • Öl in einer Pfanne erhitzen
  • Hackfleisch darin krümelig anbraten, Zwiebeln, Kräuter und den gepressten Knoblauch zugeben und kurz mitbraten
  • Tomaten zugeben und kurz anschwitzen
  • passierte Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und bei milder Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen
  • den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 175 °C Umluft vorheizen
  • Kartoffeln abgießen und Schale abziehen
  • Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden
  • Milch und Eier verquirlen, mit Salz und Muskat würzen
  • Hacksoße noch einmal abschmecken, Kartoffeln in Scheiben schneiden
  • Kartoffeln, Zucchine und Hacksoße in eine Auflaufform schichten
  • Eiermilch darübergießen und alles mit Käse bestreuen
  • im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen
=====

Kommentare:

  1. hm....das ist gemein, ich habe heute außer ein paar Himbeeren noch nichts gegessen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Sina, nie vor dem Frühstück durch die Bloggs hasten.

      Löschen
  2. Das, was du über Zucchini schreibst, scheint auch hier der Fall zu sein, denn ich habe heute 80 Cent pro Stück bezahlt. Das ist verdammt viel gegen andere Jahre, wo sie einem fast nachgeschmissen wurden.
    Und ich hoffe sehr, dass die Zucchinizeit noch kommt und freue mich auf deine Rezepte. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pro Stück? Das kostet doch sonst nur 1 Kilo. Oder war das ein Prachtexemplar?

      Löschen

Printfriendly