Freitag, 31. Oktober 2014

Happy Halloween








Vor dem leuchten der Kürbisse muss man kräftig schnitzen





Den Schlumpf hat die Mama geschnitzt und der kleine daneben ist von der Kleinsten







Viel Spass beim Süßigkeiten verteilen

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Porree auf Himmel-und-Erde

Die meisten werden ja meine Vorliebe Obst und Gemüse gemeinsam herzhaft zu zubereiten kennen.
Ich mag den Kontrast süß zu salzig.

Jetzt, im Herbst, ist das Angebot an Äpfeln und Herbstgemüsen groß. Darum habe ich mich entschieden Porree und Äpfel zusammen zu kombinieren.

Porree ist zu dem auch noch reich an Vitamin C und K. Außerdem enthält er Folsäure und viele andere Mineralstoffe.

















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Porree auf Himmel-und-Erde
Kategorien: Lauch, Auflauf
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1StangePorree
EtwasButterschmalz
300GrammKartoffeln
2rotschalige Äpfel
100Grammhauchzarter Kochschinken
2Eier
150mlMilch
Salz
Pfeffer
geriebene Muskatnuss
100GrammBergkäse
1Essl.Haselnussblättchen

Quelle

Erfasst *RK* 29.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Porree putzen, längs halbieren, waschen und trocken tupfen
  • Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Porreestangen darin rundherum kurz andünsten
  • Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln
  • Äpfel waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden
  • zwei kleine Auflaufformen einfetten und die Kartoffel- und Apfelscheiben zusammen mit dem Schinken dachziegelartig darin schichten
  • Eier und Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  • Eiermilch über die eingeschichteten Zutaten gießen und den Porree darauflegen
  • die Formen mit Alufolie verschließen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen
  • inzwischen den Käse reiben
  • nach den 20 Minuten die Folie entfernen, den Käse darüber streuen und weitere 25 Minuten backen
  • die Haselnussblättchen inzwischen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und die fertigen Gratins damit bestreuen.
=====

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Rinderschmortopf mit Kürbis und Pflaumen

Wie wäre es den mal mit einem Schmortopf?
Dazu noch mit Kürbis, Backpflaumen und Zimt.

Jetzt, wo die Tage immer kürzer und kälter werden, freut man sich auf ein leckeres Schmorgericht. Und das schöne daran ist, dass man ihn wunderbar vorbereiten kann, wenn man Gäste erwartet.

Er brutzelt ganz alleine im Backofen vor sich hin.

Man braucht nur noch 20 Minuten vor Ende der Garzeit den Kürbis dazu geben und die Makkaroni oder Spätzle zubereiten.



















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rinderschmortopf
Kategorien: Rindfleisch, Hokkaido-Kürbis
Menge: 4 bis 6 Personen

Zutaten

6Zwiebeln
3Knoblauchzehen
200GrammSoftpflaumen
1 1/2kgRindergulasch
1Zimtstange
5Pimentkörner
2Lorbeerblätter
1/2Ltr.Trockener Rotwein
400mlRinderfond
Salz
Pfeffer
1/2Hokkaido-Kürbis (ca. 350 g)

Quelle

Erfasst *RK* 28.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, grob würfeln
  • Pflaumen halbieren
  • Fleisch waschen und trocken tupfen
  • Zwiebeln, Knoblauch, Pflaumen, Fleisch, Zimt, Piment, Lorbeer, Wein und Fond in einem Bräter mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen
  • im heißen Ofen ca. 2 Stunden schmoren, bis das Fleisch leicht zerfällt
  • in der Zwischenzeit den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Kürbis mit Schale würfeln
  • die Kürbiswürfel und 100 - 200 ml heißes Wasser zum Fleisch geben. Offen ca. 20 Minuten weiter schmoren
  • nochmals mit Salz und Pfeffer würzen
Zusammen mit den Nudeln anrichten
=====

Dienstag, 28. Oktober 2014

Apfeltörtchen

Am Wochenende kam die Familie mal wieder zusammen. Wir trafen uns bei unserer Tochter. Sie hat sich auch ein Rezept herausgesucht. Dabei aber nicht bedacht, dass sie von Samstag zu Sonntag gar nicht zu Hause ist und das Törtchen fertig machen kann.

Dann fragt man halt die Mama, ob sie den Kuchen nicht fertig machen kann. Was sie natürlich gerne übernimmt.

Den Teig hat sie schon am Samstag gebacken und ich brauchte nur alles vervollständigen.

Dieses Törtchen ist auch ein nettes Mitbringsel.





























==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Apfeltörtchen
Kategorien: Backen
Menge: 15 Er Springform

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
15Er Springform
3Eier
1Pack.Vanillezucker
1Teel.Zimt
50GrammZucker
40GrammFeine Speisestärke
80GrammMehl
H FÜR DIE FÜLLUNG
250mlSahen
1Pack.Sahnesteif
2-3klein.Äpfel
1Pack.Bourbon-Vanillepuddingpulver
350mlNaturtrüber Apfelsaft
30GrammZucker
H FÜR DIE DEKORATION
33Schokoladenriegel "Winter-Apfel"
Stoffband nach Wahl

Quelle

Erfasst *RK* 27.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

 Teig
  • den Backofen auf 160 Grad vorheizen
  • die Springform mit Butter einfetten
  • Eier trennen
  • das Eiweiß mindestens 8-10 Minuten zu Eischnee schlagen, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen
  • Mehl und Speisestärke abwiegen, sieben und mit Zimt vermischen
  • Eigelb mit einer Gabel aufschlagen und vorsichtig mit dem Teigschaber unter den Eischnee heben
  • dann noch vorsichtiger die Mehlmischung unterheben
  • Teig gleichmäßig in der Springform verteilen und ca. 20-25 Minuten backen
  • auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen
Füllung
  • Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • Zucker mit dem Puddingpulver mischen, mit etwas Apfelsaft glattrühren
  • den Apfelsaft aufkochen und das angerührte Puddingpulver dazugeben, aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und die Apfelstückchen dazugeben und ca. 2-3 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Dabei ständig umrühren, damit nichts anbrennt. Dann zur Seite stellen.
  • den Kuchen 1 x waagerecht durchschneiden (wenn er etwas höher aufgegangen ist, vielleicht auch zweimal durchschneiden)
  • den Tortenboden auf eine Tortenplatte legen, einen Tortenring drum herum stellen und die Füllung auf dem Boden verteilen und abkühlen lassen (wenn man den Teig zweimal geteilt hat, dann nur die Hälfte Füllung auf den Boden geben, das mittlere Stück Gebäck auflegen und dann den Rest Füllung darauf verteilen)
  • wenn alles abgekühlt ist, die gut gekühlte Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und dann gut ein drittel der Sahne auf der Apfelfüllung verteilen
  • das letzte Gebäckstück darauf legen
  • den Tortenring entfernen und den Kuchen rundum mit der Sahne bestreichen (etwas Sahne für die Garnierung aufheben)
Dekoration
  • die Schokoriegel daran befestigen (durch die Sahne halten sie recht gut)
  • nun das Stoffband um die Torte mit einer schönen Schleife binden
  • die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und Tupfen entlang des Randes spritzen
  • die restliche Schokoriegel klein hacken (nicht mit einem elektrischen Gerät, da sonst die Schokolade schmilzt) und in der Mitte der Torte verteilen.
=====

Freitag, 24. Oktober 2014

Pomelo-Salat mit geräuchertem Saibling

Am Wochenende hatten wir wieder einmal Saiblinge geräuchert. Und wie immer hatte ich zu viel Fisch eingekauft, sodass welcher übrig blieb.
Wieder mit Brot wollte ich ihn nicht essen, also musste ein Salat-Rezept.

Es werden jetzt schon überall Pomelos angeboten und damit wollte ich einen Salat machen.

Eins muss ich euch aber sagen, lasst noch die Finger von den Früchten. Sie sind noch nicht reif. Das Fruchtfleisch war kein bisschen saftig. Ich bin auch rein gefallen.

Aber abgesehen von der unbrauchbaren Pomelo, hat der Salat mit seinem asiatischen Tatsch lecker geschmeckt.















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pomelo-Salat mit geräuchertem Saibling
Kategorien: Salat, Räucherfisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

1Pomelo
3Möhren
1/2Salatgurke
1/2GlasSojabohnensprossen
2Essl.Sojasauce
2Essl.Limettensaft
1Teel.Zucker
1klein.Zwiebel
1klein.Chilischote
1Knoblauchzehe
1klein.Stück Ingwer
Salz
Pfeffer

Quelle

Erfasst *RK* 23.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • die Pomelo schälen und das Fruchtfleisch von der weißen Innenhaut befreien
  • Möhren schälen und grob raspeln oder in feine Streifen schneiden
  • Gurken längs halbieren und in dünne scheiben schneiden
  • die Zwiebel und den Ingwer schälen, fein hacken
  • Chilischote halbieren, entkernen und in feine Ringe schneiden
  • Sojasoße mit dem Limettensaft mischen, Zwiebel-Ingwer-Mischung unterrühren, den Knoblauch schälen und in das Dressing pressen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen
  • die Möhren, Gurke, Chilischote und das Dressing mischen, nochmals abschmecken und 10 Minuten durchziehen lassen
  • den Salat zusammen mit der Pomelo auf Tellern anrichten
=====

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Rosmarin-Lammlachse mit Erbsen-Bohnen-Salat

Diese leichte Mahlzeit passt wieder einmal in jedes Diätprogramm. Es hat 390 kcal, 44 g Eiweiß, 15 g Fett und 18 g Kohlehydrate.

Aber nicht nur wer Diät macht kann dieses leckere Gericht zu sich nehmen.

Frische grüne Bohnen bekommt man das ganze Jahr über zu kaufen, nur mit den Erbsen wird es schwierig. Da muss man auf Tiefkühlkost zurück greifen.

Getrocknete Tomaten sind hier bei mir im Rezept aus eigener Herstellung.









==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rosmarin-Lammlachse mit Erbsen-Bohnen-Salat
Kategorien: Lammfleisch, Salat
Menge: 1 Rezept

Zutaten

200GrammPrinzessbohnen, frisch oder TK
Salz
Pfeffer
Zucker
100GrammErbsen (TK)
80GrammGetr. Tomaten in Öl
2Lauchzwiebeln
1/2BundPetersilie
3Essl.Weißwein
1klein.Zweig Rosmarin
2Lammlachse, à 180 g
2Essl.Öl

Quelle

Erfasst *RK* 22.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • die Bohnen in 100 ml Salzwasser aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten garen
  • kurz vor Ende der Garzeit die Erbsen 2-3 Minuten mit garen
  • Gemüse abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen
  • inzwischen die Tomaten ebenfalls abtropfen lassen, dabei 2 El Öl auffangen
  • Tomaten in dünne Streifen schneiden
  • Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden
  • Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken
  • das aufgefangene Tomatenöl in einem Topf erhitzen, Lauchzwiebeln und Tomaten darin kurz andünsten
  • Essig zugießen und einmal aufkochen
  • mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken
  • Bohnen, Erbsen und Petersilie zugeben und alles mischen, 10 Minuten durchziehen lassen
  • Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen
  • Lammlachse waschen, trocken tupfen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin bei starker Hitze von jeder Seite ca. 1 Minute braten, dann für ein rosa gebratenes Lammlachs bei mittlerer Hitze pro Seite 2-3 Minuten braten
  • mit Salz und Pfeffer würzen, den Rosmarin kurz mitbraten
  • Bohnensalat nochmals abschmecken und alles zusammen anrichten
Dazu schmeckt Baguette-Brot oder Röstkartoffeln
=====

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Steckrüben-Möhren-Curry

Am Samstag oder Sonntag koche ich immer etwas mehr, damit mein Mann dann am Montag für unseren Sohn und sich selbst eine warme Mahlzeit mitnehmen kann. Sie ist natürlich dann nicht warm, aber sie erwärmen sie sich dann.

Nun wird es allerdings in unserer Familie langsam recht schwierig was passendes zu zubereiten. Alle machen irgendwie Diät und wollen abnehmen. Nur mein Mann nicht, der braucht es auch nicht. Er muss nun aber da durch.

Mit diesem Curry habe ich nun anscheinend den Nagel auf den Kopf getroffen. Unser Sohn war voll des Lobes.











==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Steckrüben-Möhren-Curry
Kategorien: Steckrüben, Möhren, Geflügel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500GrammMöhren
500GrammSteckrübe
2Zwiebeln
1Knoblauchzehe
10Grammfrischen Ingwer
1rote Chilischote
200GrammBasmatireis
Salz
3Essl.Öl
2Essl.Currypulver
300mlGeflügelfond
1DoseKokosmilch (400 g)
400GrammHähnchenbrustfilet
schwarzer Pfeffer
1-2Teel.Speisestärke

Quelle

Erfasst *RK* 21.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden
  • Steckrübe schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden
  • Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen
  • Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden
  • Knoblauch und Ingwer fein hacken
  • Chili waschen, putzen, entkernen und in Ringe schneiden
  • Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsangaben zubereiten
  • 2 El Öl in einem weiten Topf erhitzen, Steckrübenwürfel unter Wenden ca. 5 Minuten darin braten
  • nach ca. 2-3 Minuten Zwiebeln, Möhren und Knoblauch zufügen, mit Curry bestäuben und kurz anschwitzen
  • mit dem Geflügelfond und der Kokosmilch ablöschen, Chili und Ingwer hineingeben, aufkochen und 6-8 Minuten köcheln lassen
  • inzwischen Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden
  • 1 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Curry dazu geben
  • Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren, Curry damit binden und nochmal 1 Minute köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • den Reis abgießen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Curry servieren.
=====



Dienstag, 21. Oktober 2014

Brathähnchen mit Kürbis und Quitten

Als ich im Frühsommer letzten Jahres diesen Blog gestartet habe, war es oft so, dass ich mit den Einträgen oft 14 Tage im voraus war.
Inzwischen ist es so, dass doch die eine oder andere Lücke entsteht.
Der Grund dafür ist natürlich ganz einfach. Man kocht ja nicht jeden Tag etwas anderes. Viele Gerichte kocht man immer wieder mal, weil sie gut schmecken und regional sind.
Manchmal wird auch gar nicht gekocht, weil man eingeladen wurde oder keine Gelegenheit zum kochen war.

Nun aber zu meinem Brathähnchen.
Seit drei Jahren frage ich in zwei Lebensmittelketten in Berlin an, ob sie nicht Quitten in ihr Programm aufnehmen können. Keine Reaktion. Ein drittes großes Geschäft hat sie wenigstens in der Saision gelegentlich.
Überall in den Zeitschriften wird aber berichtet, dass diese alte Frucht wieder im kommen ist. Ja wo denn.

Aber beim Türken, da bekommt man sie. Ich finde ja sowieso, dass das Obst und Gemüse in den türkischen Lebensmittelgeschäften eine viel bessere Qualität hat, als in den deutschen Geschäften. Und es ist noch einmal teurer.










Wie immer Sonntags habe ich vergessen ein Foto des angerichteten Tellers  zu machen.




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Brathähnchen mit Kürbis und Quitten
Kategorien: Geflügel, Kürbis, Quitten
Menge: 6 Personen

Zutaten

800GrammQuitten
1Zitrone; den Saft
2-3Lorbeerblätter
1küchenfertiges Hähnchen
2Hähnchenkeulen
Salz
3Essl.Öl
1gestr. TLRosenpaprika
500mlApfelsaft
1klein.Hokkaido-Kürbis (ca. 600 g)
1StückIngwer (ca. 40 g)
2mittl.Zwiebeln
3Essl.Honig
Pfeffer
Holzspieß
Küchengarn
800Grammkl Kartoffeln

Quelle

Erfasst *RK* 20.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • Quitten abreiben, schälen, vierteln, entkernen, in grobe Stücke schneiden und mit Zitronesaft beträufeln
  • die Lorbeerblätter zerbröseln und mit einem drittel der Quitten mischen
  • Hähnchen innen und außen waschen, trocken tupfen und von innen salzen. Mit der Quittenmischung füllen. Öffnung zustecken.
  • Keulen und Flügel zusammenbinden und auf ein Rost mit Fettpfanne legen
  • Öl, Paprikapulver und Salz verrühren. Hähnchen damit bestreichen und in vorgeheizten Backofen 1 1/2 Stunden braten
  • inzwischen Kürbis waschen, vierteln und entkernen. Kürbis in Spalten schneiden
  • Ingwer schälen und fein würfeln
  • Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden
  • Kartoffeln gründlich waschen und je nach größe halbieren oder vierteln
  • alles mit den restliche Quitten und Honig mischen, mit Salz und Pfeffer würzen
  • nach 30 Minuten Bratzeit um das Hähnchen verteilen und mit dem Apfelsaft aufgießen
  • -Hähnchen mit einer Geflügelschere zerlegen und alles zusammen servieren
=====

Freitag, 17. Oktober 2014

Rote Bete-Kichererbsen-Salat zu Putenschnitzel

Unsere Vorliebe für rote Bete kennen meine Leser ja bereitst. Nun wollte ich auch mal Kichererbsen probieren.

Ich hab schon oft von ihnen gelesen und in vielen Rezepten werden sie auch verwendet. Also wurde ich neugirig.

Im Vorfeld hat mich schon immer der Name "Kichererbsen" vom Kauf abgehalten. Ich kann zwar nicht sagen waren, es war aber so.

Jetzt ist mir dieses Rezept in die Hände gefallen. Eine gute Gelegenheit die kichernden Erbsen einmal auszuprobieren.

Der Salat selbst hat schon recht gut geschmeckt, nur die Kichererbsen hatten einen etwas eigenwilligen Beigeschmack.





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rote Bete-Kichererbsen-Salat zu Putenschnitzel
Kategorien: Rote Bete, Kichererbsen, Geflügel
Menge: 2 Personen

Zutaten

1DoseKichererbsen
1Zwiebel
500GrammRote Bete
5Essl.Olivenöl
3Essl.Weißweinessig
1/2Teel.Gem. Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
1/2BundPetersilie
2Putenschnitzel
100GrammFeta-Käse

Quelle

Erfasst *RK* 16.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Rote Bete in reichlich Salzwasser in 30 Minuten garen, abkühlen lassen und pellen
  • Kichererbsen in ein Sieb gießen, abspülen und abtropfen lassen
  • Zwiebel schälen und fein würfeln
  • rote Bete halbieren und in dünne Scheiben schneiden
  • Essig, 3 El Öl und Gewürze miteinander verschlagen
  • Kichererbsen, Zwiebel, Rote Bete und Marinade gut vermischen
  • Petersilie waschen, Blättchen abzupfen, fein hacken und unter den Salat mischen, den Salat 30 Minuten ziehen lassen
  • die Putenschnitzel waschen und trocken tupfen
  • restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenschnitzel von beiden Seiten gut braten. Das Fleisch erst nach dem Braten würzen, da es sonst aus der Pfanne spritzt, weil durch das salzen Wasser aus dem Fleisch tritt
  • den Salat zusammen mit dem Fleisch anrichten
=====

Dienstag, 14. Oktober 2014

Blumenkohlstampf

Am Samstag war das Wetter hier bei uns nass-kalt und zum davon laufen. Im Garten konnte man auch nicht viel machen.

Da gibt es nur eins, Kamin anfeuern und Kochsendungen anschauen.
Na ja, wenn man gerade nichts besseres vor hat.

Björn Freitag, ein bekannter deutscher Koch, bereitete in seiner Sendung "und es schmeckt doch" einen Sauerbraten vom Schwein mit Blumenkohlstampf zu.

Das passte recht gut, den ich wollte am Sonntag Kaseler-Kotlett mit Blumenkohl zubereiten.

Seinen Sauerbraten vom Schwein werde ich demnächst auch mal versuchen.




Einfach, aber lecker.




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl-Stampf
Kategorien: Blumenkohl
Menge: 4 Personen

Zutaten

1groß.Blumenkohl
50GrammButter
50GrammSemmelbrösel
1Zitrone
2Essl.Creme Fraîche
Salz
Pfeffer
Muskat

Quelle

Björn Freitag
Erfasst *RK* 13.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • den Blumenkohl in Röschen zerteilen und in reichlich Salzwasser mit Zitronensaft ca. 15 Minuten garen
  • Butter in einem Topf erhitzen und die Semmelbrösel darin kurz anrösten
  • den Blumenkohl abgießen, zu den Butterbröseln geben, Creme Fraîche und Gewürze dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer grob stampfen
=====

Montag, 13. Oktober 2014

Kabeljau mit Gurken-Senf-Gemüse

Unsere Meere sind überfischt, dass weiß ja fast jeder.

In einer Lebensmittelkette bei uns gibt es keinen Aal mehr zu kaufen. Was ich sehr schade finde.
 Fisch, MSC, Fischfang, MSC-Siegel, Marine Stewardship Counci, nachhaltig, Fischerei, Greenpeace, WWF, Umwelt, Umweltschutz, Überfischung, Seelachs, Pollack, Hering, Nordsee, Beringsee, Schleppnetz, Verbraucher, Daniel Pauly, Ozean, MeerDas blaue Siegel der gemeinnützigen, internationalen Organisation erhalten nur Fisch und Meeresfrüchte, die nachhaltig und umweltgerecht gefangen wurden, also nicht in dem Maß, dass die Bestände gefährdet werden.

Allerdings ist diese Siegel inzwischen auch in Kritik geraten. Das könnt ihr alles hier nachlesen.

Ich möchte aber nicht auf Fisch in meiner Ernährung verzichten und greife oft auf heimische Süßwasser-Fische zurück. Aber manches mal muss es eben durch ein Meeresfisch sein.





 Leider ist der Fisch mir in der Pfanne zerfallen, was auf dem Foto nicht so schön aussieht.




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kabeljau mit Gurken-Senf-Gemüse
Kategorien: Fisch, Gurken
Menge: 2 Personen

Zutaten

300Grammfest kochende Kartoffeln
1Zwiebel
300GrammSalatgurke
300GrammKabeljaufilet
1BundDill
1Teel.Butter
Salz
Pfeffer
80GrammSchmand
2Teel.groben Senf
2Teel.Zitronensaft
1/2Essl.Öl

Quelle

Erfasst *RK* 12.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen
  • Zwiebel schälen und fein würfeln
  • Salatgurke schälen, längs halbieren, mittels eines Teelöffels entkernen und in 1/2 cm breite Stücke schneiden
  • das Fischfilet und zwei Stücke schneiden
  • vom Dill die Blättchen abzupfen und groß schneiden
  • Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebel darin glasig dünsten, Gurke zugeben und 2 Minuten mitdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen
  • 100 ml Wasser zugießen und aufkochen
  • Schmand, 2/3 Dill und den groben Senf einrühren, mit Zitronensaft abschmecken
  • Fisch rundherum mit Salz und Pfeffer würzen
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Fisch darin auf jeder Seite bei mittlerer Hitze braten
  • Kartoffeln abgießen und mit dem Gurkengemüse und Fisch anrichten und mit Dill bestreut servieren
=====

Samstag, 11. Oktober 2014

Vogeltränke aus Beton

Vor einiger Zeit waren wir hier in Berlin am Tag der offenen Gärten unterwegs und haben uns drei Gärten angesehen.

Es ist eine gemeinsame Aktion der URANIA "Wilhelm Foerster" Potsdam e.V. und der Initiative Offene Gärten Berlin-Brandenbrug. Hier öffnen private Gartenbesitzer ihre Gärten für interessierte Besucher.

Wir haben natürlich auch eine Idee mit nach Hause genommen. Eine Vogeltränke aus Beton.

An einem Garten, der geöffnet hatte, war nämlich auch ein kleiner Laden mit angegliedert. Schlau, nicht.
Dort hätten wir diese Vogeltränken kaufen können

Fragt aber bitte nicht nach dem Preis

Nun dachten meine Tochter und ich, dass wir das auch alleine machen können.







Hier seht ihr die Fotos unseres ersten Versuchs.

Zuerst macht man eine kleinen Erdhügel auf eine Plastikfolie







Danach sucht man sich ein schön Rhabarberblatt und legt es, mit der Maserung nach oben, auf den Erdhügel.










Nun lässt man sich von seinem Mann den Beton anrühren und matscht diesen dann auf das Blatt.
Unbedingt dafür Handschuhe anziehen.

Das Ganze lässt man 24 Stunden trocken.

Jetzt kann man die Betonschale von dem Erdhügel heben (am besten zu zweit, da sie doch recht schwer ist) und umdrehen.







Jetzt entfernt man das Blatt und säubert die Betonschale.










So sieht nun die fertige Vogeltränke aus.







Der Nachbarkater genießt die nachmittägliche Herbstsonne.

Freitag, 10. Oktober 2014

Rote-Bete-Chutney

Ich glaube es gibt kein Obst oder Gemüse aus dem man nicht ein Chutney kochen kann.
Nun gut, Bananen sind vielleicht nicht so gut geeignet.

Zu einem gebratenen Rumpsteak hat es richtig lecker geschmeckt.

die Rote Betestückchen sind noch recht fest. Wer sie weicher mag, muss das Chutney etwas länger kochen lassen.

Ein wenig schärfe würde dem Chutney auch gut tun, aber das ist Geschmacksache.




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rote Bete Chutney
Kategorien: Chutney
Menge: 5 kl. Gläser

Zutaten

1Gemüsezwiebel
500GrammRote Bete
250Grammsäuerliche Äpfel
40Grammgetrocknete Cramberrys
2Teel.Koriander-Samen
3Essl.Olivenöl
1/8Ltr.Rotweinessig
70GrammZucker
30GrammHonig
1Teel.Salz
1/2Teel.Pfeffer

Quelle

Erfasst *RK* 09.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Gemüsezwiebel schälen, vierteln und in Streifen schneiden
  • Rote Bete schälen (unbedingt Einmal-Handschuhe tragen), waschen und fein würfeln
  • Äpfel waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln
  • Cramberrys grob hacken
  • Koriandersamen zerstoßen
  • Olivenöl im Topf erhitzen, Zwiebeln darin unter Rühren ca. 8 Minuten dünsten
  • Rote Bete, Äpfel und Cramberrys zufügen, kurz mitdünsten
  • Rotweinessig, Zucker, Honig, Salz, Pfeffer und Koriander zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Deckel abnehmen und weitere 25 Minuten einkochen lassen
  • sofort in vorbereitete Gläser füllen
Das fertige Chutney ist ungefähr 3 Monate haltbar
=====



Donnerstag, 9. Oktober 2014

Gebratener Leberkäsesalat mit Honig-Senf- Vinaigrette

Oktoberfest und Wiesnstimmung. Dazu passt dieser Leberkäsesalat mit Laugenstangen oder -brezeln.

Es ist ein, ein kleinwenig, abgewandelter Wurstsalat. Er schmeckt durch den Bergkäse recht würzig.

Erstaunlicher weise hat der Salat nur 9 g Kohlehydrate, dafür aber 18 g Eiweiß, abgesehen vom Laugengebäck, welches man bei der Low-Crab-Diät lieber weglassen sollte.









==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Gebratener Leberkäsesalat mit Honig-Senf- Vinaigrette
Kategorien:Salat
Menge:4 Personen

Zutaten

3Essl.Öl
2-3ScheibenLeberkäs (à ca. 150g)
4Essl.Weißwein-Essig
2Essl.grober Senf
Salz
Pfeffer
1Essl.Honig
200GrammBergkäse im Stück
3Paprikaschoten, bunt
2rote Zwiebeln

Quelle

Erfasst *RK* 07.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen und den Leberkäs darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen
  • für die Vinaigrette Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Honig verrühren und das Öl darunterschlagen, bis sie cremig wird
  • Leberkäs halbieren, dann quer in Streifen schneiden
  • Bergkäse erst in Scheiben, dann in Streifen schneiden
  • Paprika putzen, waschen und in lange, dünne Streifen schneiden
  • Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden
  • alle Salatzutaten mit der Vinaigrette mischen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen
  • dann den Salat nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken
=====

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Kürbis-Brot

Ich habe schon längere Zeit  kein Brot mehr gebacken.

Seit dem ich mich kohlehydratarm ernähre, lohnt es sich auch nicht. Mein Mann isst zum Frühstück mit seiner Enkeltochter ein Brötchen und am Abend wird dann gekocht. Meist bleibt für ihn dann auch noch was übrig für den nächsten Tag zu Mittag.

Am Wochenende wurde nun aber Geburtstag unserer Enkeltochter gefeiert. Unsere Tochter hat eine Kürbissuppe gekocht und ich habe ein Kürbisbrot dazu gebacken.

Ein ganz einfacher Teig, mit hundertprozentiger Gelinggarantie.






























==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbisbrot
Kategorien: Backen
Menge: 1 Brot

Zutaten

400GrammHokkaido-Kürbis
Salz
500GrammMehl
2Teel.Fenchelsamen
1Pack.Trockenhefe
Backpapier

Quelle

Erfasst *RK* 07.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Kürbis waschen, putzen, entkernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden
  • Kürbis in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, abgießen und mit dem Kartoffelstampfer gut zerdrücken und abkühlen lassen
  • Mehl, 1 1/2 Teel Salz, Fenchel und Hefe in einer Schüssel mischen. Kaltes Kürbispüree und 150 ml Wasser zufügen und zu einem glatten Teig verkneten
  • abgedeckt an einem waremen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen
  • Teig nochmals durchkneten und in Form bringen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen legen und nochmals ca. 45 Minuten gehen laasen, bis der Teig auf die doppelte Größe aufgegeangen ist
  • in der Zwischenzeit den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • nun das Brot ca 40 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen
=====

Dienstag, 7. Oktober 2014

Hähnchenkeulen mit Kürbis und Rote Bete


An den orange farbenen Kugeln kommt man der Zeit nicht vorbei. Auch gibt es sie in grün und gesprenkelt, oval- oder birnenförmig.

Wo man hinschaut in den Gemüseabteilungen: Kürbise.

Ende Oktober, zu Halloween, werden dann auch wieder Laternen aus ihnen geschnitzt.

Im Garten hatte ich dieses Jahr keine gesät. Die Pflanzen benötigen doch viel Platz.




Das Gericht kann man auch gut vorbereiten, wenn man Gäste erwartet. Die Küche ist dann schon aufgeräumt, die Keulen mit dem Gemüse schmurgeln im Ofen und man kann sich in aller Ruhe um seine Gäste kümmern.







==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenkeulen mit Kürbis und Rote Bete
Kategorien: Hokkaido, Rote Bete, Geflügel
Menge: 1 Rezept

Zutaten

16Hähnchenunterkeulen
Salz
Tandorri-Hähnchengewürz
Speiseöl
1 1/2kgHokkaido-Kürbis
1kgRote Bete
6klein.Zwiebeln
6Knoblauchzehen
600GrammKl Kartoffeln

Quelle

Erfasst *RK* 06.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen (Gas ist nicht geeignet)
  • die Keulen waschen, trocken tupfen, mit dem Hähnchengewürz und Salz würzen, auf ein geöltes Backblech legen und mit etwas Öl beträufeln
  • im vorgeheizten Backofen 1 1/4 Stunde garen
  • den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in Spalten schneiden
  • Rote Bete waschen, schälen und in Spalten schneiden
  • Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden
  • Knoblauch schälen
  • Kartoffeln gründlich waschen und vierteln
  • das Gemüse gut vermischen, salzen, in eine große Auflaufform geben und mit Öl beträufeln
  • die Auflaufform nach 30 Minuten Backzeit der Hähnchenkeulen in den Ofen dazugeben und mitgaren
=====

Printfriendly