Mittwoch, 22. Oktober 2014

Steckrüben-Möhren-Curry

Am Samstag oder Sonntag koche ich immer etwas mehr, damit mein Mann dann am Montag für unseren Sohn und sich selbst eine warme Mahlzeit mitnehmen kann. Sie ist natürlich dann nicht warm, aber sie erwärmen sie sich dann.

Nun wird es allerdings in unserer Familie langsam recht schwierig was passendes zu zubereiten. Alle machen irgendwie Diät und wollen abnehmen. Nur mein Mann nicht, der braucht es auch nicht. Er muss nun aber da durch.

Mit diesem Curry habe ich nun anscheinend den Nagel auf den Kopf getroffen. Unser Sohn war voll des Lobes.











==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Steckrüben-Möhren-Curry
Kategorien: Steckrüben, Möhren, Geflügel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500GrammMöhren
500GrammSteckrübe
2Zwiebeln
1Knoblauchzehe
10Grammfrischen Ingwer
1rote Chilischote
200GrammBasmatireis
Salz
3Essl.Öl
2Essl.Currypulver
300mlGeflügelfond
1DoseKokosmilch (400 g)
400GrammHähnchenbrustfilet
schwarzer Pfeffer
1-2Teel.Speisestärke

Quelle

Erfasst *RK* 21.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden
  • Steckrübe schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden
  • Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen
  • Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden
  • Knoblauch und Ingwer fein hacken
  • Chili waschen, putzen, entkernen und in Ringe schneiden
  • Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsangaben zubereiten
  • 2 El Öl in einem weiten Topf erhitzen, Steckrübenwürfel unter Wenden ca. 5 Minuten darin braten
  • nach ca. 2-3 Minuten Zwiebeln, Möhren und Knoblauch zufügen, mit Curry bestäuben und kurz anschwitzen
  • mit dem Geflügelfond und der Kokosmilch ablöschen, Chili und Ingwer hineingeben, aufkochen und 6-8 Minuten köcheln lassen
  • inzwischen Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden
  • 1 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Curry dazu geben
  • Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren, Curry damit binden und nochmal 1 Minute köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • den Reis abgießen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Curry servieren.
=====



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly