Freitag, 17. Oktober 2014

Rote Bete-Kichererbsen-Salat zu Putenschnitzel

Unsere Vorliebe für rote Bete kennen meine Leser ja bereitst. Nun wollte ich auch mal Kichererbsen probieren.

Ich hab schon oft von ihnen gelesen und in vielen Rezepten werden sie auch verwendet. Also wurde ich neugirig.

Im Vorfeld hat mich schon immer der Name "Kichererbsen" vom Kauf abgehalten. Ich kann zwar nicht sagen waren, es war aber so.

Jetzt ist mir dieses Rezept in die Hände gefallen. Eine gute Gelegenheit die kichernden Erbsen einmal auszuprobieren.

Der Salat selbst hat schon recht gut geschmeckt, nur die Kichererbsen hatten einen etwas eigenwilligen Beigeschmack.





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rote Bete-Kichererbsen-Salat zu Putenschnitzel
Kategorien: Rote Bete, Kichererbsen, Geflügel
Menge: 2 Personen

Zutaten

1DoseKichererbsen
1Zwiebel
500GrammRote Bete
5Essl.Olivenöl
3Essl.Weißweinessig
1/2Teel.Gem. Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
1/2BundPetersilie
2Putenschnitzel
100GrammFeta-Käse

Quelle

Erfasst *RK* 16.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Rote Bete in reichlich Salzwasser in 30 Minuten garen, abkühlen lassen und pellen
  • Kichererbsen in ein Sieb gießen, abspülen und abtropfen lassen
  • Zwiebel schälen und fein würfeln
  • rote Bete halbieren und in dünne Scheiben schneiden
  • Essig, 3 El Öl und Gewürze miteinander verschlagen
  • Kichererbsen, Zwiebel, Rote Bete und Marinade gut vermischen
  • Petersilie waschen, Blättchen abzupfen, fein hacken und unter den Salat mischen, den Salat 30 Minuten ziehen lassen
  • die Putenschnitzel waschen und trocken tupfen
  • restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenschnitzel von beiden Seiten gut braten. Das Fleisch erst nach dem Braten würzen, da es sonst aus der Pfanne spritzt, weil durch das salzen Wasser aus dem Fleisch tritt
  • den Salat zusammen mit dem Fleisch anrichten
=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly