Impressum & über mich


Die Regie in diesem Blog führt:



Kornelia Seipel                                                         

Adresse auf Anfrage
Telefon auf Anfrage
Deutschland/Berlin

E-Mail: korneliaseipel17@gmail.com








Es wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich.  

Urheberrecht
Ich möchte gefragt werden, wenn jemand Fotos oder Beiträge von meiner Website verwenden möchte.
Wer Rezepte von mir in seinen eigenen Blog setzt, bitte ich um den Verweis zu meinen Blog.


Über mich

Ich bin 1955 in Berlin geboren.
Habe die üblichen Zeiten in der Grund- und Oberschule verbracht.
1971 fing ich die Ausbildung zur Krankenschwester an, mit dem erfolgreichen Abschluss 1975. Seither arbeite ich in einer Nervenklinik.
1976 heiratete ich.

Unsere Tochter kam dann 1980 und unser Sohn 1982 zur Welt.

In unsere Klinik wurde dann 1983 eine Fachkrankenschwester für Hygiene gesucht, worauf ich mich bewarb und die Stelle auch bekommen habe.
Die Zusatzausbildung machte ich dann Jahre später.

Bei uns leben auch seit her immer zwei Katzen bzw. Kater.

Einen Garten mit Häuschen darf ich auch pflegen.

Stricken und nähen gehört zu meinen anderen Hobbys.

Jetzt habe ich auch zwei süße Enkeltöchter von unserer Tochter und vom Sohn einen Enkelsohn, die doch so einiges an Zeit beanspruchen.
Meine "bessere Hälfte" ist nun schon seit April 2013 in Pension. Ich darf noch ein paar Jahre schaffen gehen.

Kochen, backen und alles was dazu gehört, mache ich eigentlich schon mein Leben lang. Und das recht gern.

Eigentlich ist es Schade das viele junge Frauen heute dazu keine Lust mehr haben. Die Industrie macht es ihnen aber auch leicht mit ihren Fix und Fertig-Gerichten. Und in der Schule lernt man es heut zu tage auch nicht mehr.

Seit Jahren sammle ich nun schon Kochrezepte, bei den meisten weis ich schon gar nicht mehr wo ich sie her habe.
Da kam mir doch die Idee auch einen Foot-Blog einzurichten. Unsere Tochter braucht nicht mehr nach den Rezepten fragen und ich, ich muss nicht mehr in der Sammlung rum kramen. Und es liegt nichts mehr rum.

Aber bis dahin.........ist noch ein weiter Weg bis unser Familiekochbuch, wo alle anderen drin stöbern können, fertig ist.

Kommentare:

  1. Die Idee hinter deinem Küchentheater Blog finde ich ganz toll. Ich bin etwas älter als deine Kinder JG77, ich bin die älteste von drei Mädchen und ich stand schon in den Teenie Jahren in der Küche. Weil ich damals schon gerne gekocht habe und das Backen entdeckte und weil unsere Mami krank war. So vermisse ich auch viele Kindheitsrezepte was auch meine Motivation ist meinen Blog zu pflegen. Sicher kommen nun immer wieder andere, nicht nur Familienrezepte dazu. Gerne komme ich wieder in dein Küchentheater.
    Liebs Grüessli aus der Schweiz
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, herzlich Willkommen. Ich freu mich, dass dir Idee gefällt. Irgendwann bin ich nicht mehr, aber die Rezepte bleiben. Und über jeden Kommentar, ob negativ oder positiv, vielleicht auch mit Anregungen, freue mich.
      Liebe Grüße in die Schweiz
      Konny

      Löschen
  2. Ich finde die Idee auch gut,..mit den Rezepten für die Kinder, die dann nicht mehr fragen brauchen.
    Ist bei mir auch so gedacht.
    Wenn ich nicht mehr Auskunft geben mag, bzw. meine Mädels ausziehen können sie hier in den Familienrezepten schmökern!
    Liebe Grüße S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es gibt noch einen positiven Aspekt. Wenn Freunde nach einem Rezept fragen, braucht man nur zu sagen: schau in meinen Blog.

      Löschen

Printfriendly