Dienstag, 30. Juli 2013

Fruchtiger Senf mit Johannisbeeren und Feigen

Ich hatte noch einen Rest Johannisbeeren im Tiefkühler und die wollte ich nicht alt werden lassen.



Zutaten für 2 Gläser á ca. 196 ml:
 

250     g       frische Feigen
100     g       rote Johannisbeeren
 2-3     EL    Senfpulver
    4     EL    Balsamico-Essig
100     g       brauner Zucker
 1/2     Teel  Salz


Zubereitung:
  • Feigen schälen und in kleine Stücke schneiden
  • Johannisbeeren waschen und die Beeren von den Rispen streifen
  • Johannisbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen.
  • Beerenmark und Senfpulver verrühren, zu den Feigen geben und pürieren.
  • das Fruchtmus mit dem Essig und Zucker aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln.
  • Mit Salz abschmecken.
  • Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen, 10 Minuten auf den Deckel stellen, umdrehen und abkühlen lassen.
    als ich den Senf vor dem kochen abschmeckte, dachte ich auweia - das ist aber kein mittelscharfer Senf. Das wird wohl eher der mit dem Löwen. Aber nach dem aufkochen, siehe da, es ist ein schöner milder fruchtiger Senf geworden.

    Ich könnte mir auch gut vorstellen, andere Beeren wie z.B. Himbeeren oder Erdbeeren zu verwenden.

        Keine Kommentare:

        Kommentar veröffentlichen

        Printfriendly