Mittwoch, 8. Oktober 2014

Kürbis-Brot

Ich habe schon längere Zeit  kein Brot mehr gebacken.

Seit dem ich mich kohlehydratarm ernähre, lohnt es sich auch nicht. Mein Mann isst zum Frühstück mit seiner Enkeltochter ein Brötchen und am Abend wird dann gekocht. Meist bleibt für ihn dann auch noch was übrig für den nächsten Tag zu Mittag.

Am Wochenende wurde nun aber Geburtstag unserer Enkeltochter gefeiert. Unsere Tochter hat eine Kürbissuppe gekocht und ich habe ein Kürbisbrot dazu gebacken.

Ein ganz einfacher Teig, mit hundertprozentiger Gelinggarantie.






























==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbisbrot
Kategorien: Backen
Menge: 1 Brot

Zutaten

400GrammHokkaido-Kürbis
Salz
500GrammMehl
2Teel.Fenchelsamen
1Pack.Trockenhefe
Backpapier

Quelle

Erfasst *RK* 07.10.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Kürbis waschen, putzen, entkernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden
  • Kürbis in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, abgießen und mit dem Kartoffelstampfer gut zerdrücken und abkühlen lassen
  • Mehl, 1 1/2 Teel Salz, Fenchel und Hefe in einer Schüssel mischen. Kaltes Kürbispüree und 150 ml Wasser zufügen und zu einem glatten Teig verkneten
  • abgedeckt an einem waremen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen
  • Teig nochmals durchkneten und in Form bringen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen legen und nochmals ca. 45 Minuten gehen laasen, bis der Teig auf die doppelte Größe aufgegeangen ist
  • in der Zwischenzeit den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • nun das Brot ca 40 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen
=====

Kommentare:

  1. Hat gut geschmeckt !!!
    Nur mit der gelben farbe hatte ich am Anfang etwas Probleme. Man kennt sonst Brote in grau.
    L G Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst gerade du sagen, die die in der Kita das Kartoffelpü für die Kidis bunt eingefärbt hat.
      Die Farbe von dem Brot ist schon genial.
      LG Konny

      Löschen
  2. Hier ists wie bei euch, ich ernähre mich zwar nicht kohlehydratarm, aber außer unserer Tochter die an die Uni oder zur Arbeit Brot mitnimmt, essen wir kaum welches. Und deshalb gabs auch bei mir schon sehr lange kein selbstgebackenes mehr.
    Aber dieses schöne gelbe Brot speicher ich mir ab, das werde ich nachbacken müssen.
    Lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann werde ich auch wieder etwas mehr Brot essen und dann wird auch wieder welches gebacken

      Löschen

Printfriendly