Samstag, 31. August 2013

Hähnchenfilet mit Nudeln in Pfifferlings-Speck-Rahm

es ist ja Pilzsaison und wir lieben Pfifferlinge.

Eigentlich gibt es sie bei uns meistens nur kurz mit Speck und gehackter Zwiebel geschmort mit viel Petersilie und Salzkartoffeln dazu.

Aber meine "bessere Hälfte" hatte Lust auf Fleisch.

Kurz überlegt und dann kam das heraus.

Zutaten für zwei Personen:
300 g kleine Pfifferlinge
1 Zwiebel
75 g mageren Speck
150 g Nudeln
Salz
2 Hähnchenbrustfilets
Öl
Pfeffer
1 EL Mehl
150 ml klare Brühe
100 g Schlagsahne
Petersilie



 Zubereitung:
  • Pfifferlinge putzen, gründlich waschen und abtropfen lassen 
  • Zwiebel schälen und würfeln 
  • Speck in feine Streifen schneiden 
  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangaben garen 
  • Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen 
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenbrustfilets darin unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen 
  • Speck im heißen Bratfett kross auslassen, Zwiebel und Pfifferlinge zufügen und ca. 2 Minuten mitbraten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Mit Brühe und Sahne unter Rühren ablöschen und aufkochen lassen 
  • die Hähnchenbrustfilets in die Soße legen und zugedeckt ca. 5 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren 
  • die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken 
  • den Pfifferlingsrahm mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • die Hähnchenfilets aus der Soße nehmen und in Scheiben schneiden 
  • die Petersilie in die Soße rühren
  • die Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Unter die Soße heben 
  • zusammen mit den Hähnchenfilets auf Tellern anrichten 
  • mit etwas gehackter Petersilie bestreuen

        Keine Kommentare:

        Kommentar veröffentlichen

        Printfriendly