Montag, 19. August 2013

Matjes-Filet mit Joghurtsoße und Kartoffelrösti

noch hat der Matjes Saison. Allerdings ist es nicht jedermanns Sache, da er doch recht viele Greten hat. Und wenn man Pech hat, ist er sehr schlecht filitiert.

Zutaten für zwei Personen:
3                   Doppel-Matjesfilets
1    Becher    Saure Sahne
2    Becher    Joghurt
1                   Apfel
2    kl.           Zwiebeln
2                   Gewürzgurken
                     Salz
                     Pfeffer
                     Zucker
4                   Kartoffelrösti
                     Butterschmalz




Zubereitung:
  • den Joghurt mit der sauren Sahne verrühren
  • den Apfel schälen, viertel und das Kerngehäuse entfernen. In dünne Scheiben schneiden
  • die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • die Gewürzgurken ebenfalls in dünne Scheiben schneiden 
  • alles zu dem Joghurt geben, gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  • die Kartoffelrösti in Butterschmalz von beiden Seiten goldbraun braten
  • den Matjes, die Sahne-Soße und die Rösti auf Tellern anrichten und servieren. 


Ja, ja ich weiß. Der "Selbermacher" nimmt gekaufte Röstis. Aber es ist schon einige Tage her, dass wir das gegessen haben und da herrschten bei uns tropische Temperaturen und ich war ehrlich gesagt zu faul um Kartoffeln selber zu raspeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly