Mittwoch, 21. August 2013

Italienischer Nudelsalat mit Rucola und getrockneten Tomaten

noch ist das Wetter ja sehr angenehm und man kann noch wunderbar mit der Familie oder auch Freunden draußen sitzen. Und natürlich grillen. Neben selbsteingelegtem Fleisch, Bratwürsten und soweiter, gab es diesen Nudelsalat.

 Zutaten für 4 Personen:
500    g           Nudeln
200    g           Kirschtomaten
    1    Bund     Rucola
    1    Glas      getrocknete Tomaten in Öl (natürlich meine selbst getrockneten)
    1    Glas      schwarze Oliven
    1    Beutel   Pinienkerne
  50    g           Parmesan

für die Marinade:
1    Teil    Olivenöl
2    Teile  Öl von den Tomaten
1    Teil    Aceto balsamico
                etwas Ketchup
1              Zwiebel
1              Knoblauchzehe
                Salz
                Pfeffer

 Zubereitung:
  • die Nudeln in Salzwasser al dente kochen und erkalten lassen
  • Kirschtomaten putzen, waschen, halbieren 
  • die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden
  • die Oliven halbieren 
  • alles mit den erkalteten Nudeln vermischen 
  • die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken
  • aus den Soßenzutaten eine Vinaigrette nach eigenem Geschmack herstellen und mit dem Salat vermengen
  • den frisch gehobelten Parmesan ebenfalls unter den Salat mengen 
  • alles 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
  • nun evtl. nochmals nachwürzen
  • den Ruoola waschen, grob zerkleinern und erst vor dem Servieren mit dem Salat mischen
  • die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und über den Salat geben.
 Ich habe den Nudelsalat zum erstenmal bei unserer Tochter gegessen. Nachmachen kann ich nur empfehlen.

*gesehen bei www.Chefkoch.de  Verfasser: HeikoSüd

    Kommentare:

    1. Klingt hervorragend!
      Was hast du denn da für wunderhübsche Nudeln?

      AntwortenLöschen
    2. schmeckt auch so, finden wir.
      Die Nudeln heißen "Zöpfli"

      LG

      AntwortenLöschen

    Printfriendly