Sonntag, 25. August 2013

Gefüllte Schweinerouladen mit Broccoli und Kartoffelpüree

dadurch das mein Mann in Juni und Juli fast kein Wochenende zu Hause war, wurde mit der Tradition das die Kinder Sonntags zum Essen  kommen, gebrochen. Nun ist er aber wieder jedes Wochenende zu Hause und die Oma kocht am Sonntag wieder für Alle. Mein Schwiegersohn und die kleinste Enkeltochter sind die reinsten "fleischfressenden Pflanzen". Da sind mir doch spontan die Schweinerouladen, die im Froster schlummerten, eingefallen.

Zutaten für 4 Personen: 
       4   gr               Schweinerouladen
  100    g                Doppelrahm-Frischkäse
    12    Scheiben   Frühstücksspeck
    40    g                Röstzwiebeln
      2    EL              Öl
                              Salz
                              Pfeffer
1000      g              Kartoffeln
  500      ml            Gemüsebrühe
      2     Stiele        Thymian
  800     g               Broccoli
      1                      Zwiebel
  200    ml               Milch
      3    EL              Butter
  100    ml               Schlagsahne
      1    geh. Teel    Speisestärke

 Zubereitung:
  • Rouladen waschen, trocken tupfen und etwas flach klopfen. Mit dem Frischkäse bestreichen und jeweils 3 Scheiben Frühstücksspeck darauflegen. Nun mit den Röstzwiebeln bestreuen. fest aufrollen und feststecken
  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen
  • Öl in einem Bratentopf erhitzen und die Rouladen rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit der Brühe ablöschen
  • den Thymian waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und in den Fond geben
  • Zugedeckt ungefähr 25-30 Minuten garen
  • in der Zwischenzeit den Broccoli waschen und in kleine Röschen teilen
  • in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, anschließend abtropfen lassen
  • die Zwiebel schälen und in feine Spalten schneiden
  • 2 EL Butter in einen Topf geben, die Zwiebelspalten darin anbraten, Broccoli zufügen und schwenken 
  • die Milch erhitzen, die Kartoffeln abgießen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes etwas zerkleinern. 1 EL Butter und die erwärmte Milch je nach Bedarf dazugeben und alles cremig verrühren
  • die Rouladen aus dem Fond nehmen. die Sahne mit der Speisestärke verrühren. Unter ständigem Rühren in den Found rühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Es hat allen richtig gut geschmeckt und es ist nichts übriggeblieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly