Mittwoch, 12. März 2014

Rote Bohnensuppe

diese rote Bohnensuppe hat sehr viel Ähnlichkeit mit Chili-con-carne. Das Rezept habe ich schon viele, viele Jahre. Es ist von einer ehemaligen Nachbarin und woher sie hatte weiß ich natürlich nicht.

Nun hat ja meine "bessere Hälfte" als Pensioner noch einen Minijob angenommen, damit er sich nicht zu Hause langweilt. Unser Sohn hat das vermittelt und nun arbeiten Vater und Sohn zeitweilig zusammen.

Jetzt besprechen sie beide immer, was Mutter (also ich) fürs nächste Mal kochen soll.
Dieses Mal sollte es die Bohnensuppe sein.









==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rote Bohnensuppe
Kategorien: Eintopf
Menge: 4 Personen

Zutaten

500GrammRinderhack oder Cabanossi
3klein.Dosen rote Bohnen
2klein.rote Paprikaschoten
1klein.Dose geschälte Tomaten
3Zwiebeln
10Oliven
1Knoblauchzehe
2Essl.Öl
3/4Ltr.Hühnerbrühe
2Teel.Salz
1/4Teel.Cayennepfeffer
1Essl.Grüner Pfeffer
1Teel.Oregano
1/4Teel.Basilikum

Quelle

  •  
die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Scheiben
schneiden 
  •  
die Paprikaschoten putzen, waschen und in kleine Würfel
schneiden
  •  
(Cabanossi in fingerdicke Scheiben schneiden)*
  •  
die Bohnen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfn
lassen
  •  
das Öl erhitzen, das Gehackte oder die Cabanossi darin
anbraten
  •  
Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit dünsten
  •  
nun die Bohnen, Paprikaschoten, Tomaten und Oliven
dazugeben
  •  
mit der Brühe aufgießen und die Gewürze dazugeben
  •  
alles ca. 2 Stunden köcheln lassen
  •  
eventuell noch etwas Wasser dazugeben
  •  
vor dem Servieren nochmals abschmecken


*Ich bevorzuge Cabanossi für diese Suppe, dadurch bekommt
sie einen kräftigeren Geschmack

Erfasst *RK* 05.03.2014 von
Kornelia Seipel
 
=====

1 Kommentar:

  1. Sieht lecker aus. Gute Idee - könnte ich auch mal wieder kochen
    L G Sieglinde

    AntwortenLöschen

Printfriendly