Mittwoch, 5. März 2014

Eingelegte Zucchini

zu Weihnachten waren unsere Nachbarn zu den Eltern gefahren und wir hatten den Kater in dieser Zeit gefüttert und geknuddelt. Als sie wieder kamen, brachten sie uns unter anderem ein Glas eingelegte Zucchini von ihrer Mama mit.
Uns haben die Zucchinis so lecker geschmeckt, dass ich doch gleich nach dem Rezept fragte.

Nun gab es bei uns im Discounter das Kilo Zucchini für 85 Cent und da habe ich doch glatt zugeschlagen und es landeten 3 Kilo in meinem Einkaufwagen









==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Eingelegte Zucchini
Kategorien:Gemüse, Haltbar machen
Menge:7 Gläser

Zutaten

2 1/2-3kgZucchini
1kgZwiebeln
3rote Paprikaschoten
1kgZucker
3/4Ltr.Weinessig
7Teel.Salz
gem schwarzer Pfeffer
4Teel.grober Senf
2-3Teel.Curry

Quelle

Mutter der Nachbarin
Erfasst *RK* 13.03.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • die Zucchini waschen, putzen, und die Hälfte schälen, dann vierteln, die Kerne ausschaben und in mundgerechte Stücke schneiden
  • die Zwiebel schälen, viertel und in Scheiben schneiden
  • die Paprikaschoten waschen, vierteln, die Kerne entfernen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden
  • alle Zutaten in einen großen Topf geben und alles einmal aufkochen lassen
  • heiß in vorbereitet Twist-Off-Gläser füllen und sofort verschließen
Mit der ganzen Menge habe ich sieben großen Gläser füllen können.
=====

Kommentare:

  1. Zucchini habe ich noch nie eingekocht.
    Isst man die dann wie Salat?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind ja süßsauer eingelegt. Wir essen sie so wie eingelegte Gurken oder Rote Bete. Du kannst sie aber auch zum Salat dazu geben.
      LG Konny

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ist es bestimmt auch. LG Konny

      Löschen
    2. Die eingelegten Zuchini haben mich angeregt und ich bin einkaufen gegangen .....dann hab ich dein Rezept ausprobiert und ich muss sagen es ist sehr lecker.....liebe Grüße Martina

      Löschen
    3. oh, Martina, dass freut mich aber. Deinem Neffen haben sie auch total lecker geschmeckt. Kennst ja seinen Spruch: kann man keinem anbieten.
      Liebe Grüße, Konny

      Löschen

Printfriendly