Dienstag, 28. Januar 2014

Orangen-Rote-Bete mit Garnelen

es gibt viele Leute die eine Abneigung gegen Rote Bete haben.

Ich kann das voll und ganz verstehen. Denn wer seinen Erstkontakt mit eingelegten Rote Bete aus der Konserve hatte, rührt sie nie wieder an. Bei uns in der Kantine gibt es zu Königsberger Klopse auch immer welche. Die sind hart, sauer und schmecken muffig.
Es ist mir ein Rätsel warum da so ist.

Ich kann und will hier nur jeden Ermutigen, probiert sie selber mal aus.

Sie schmecken weiß Gott nicht muffig oder erdig.

Im Gegenteil, sie haben einen süßlichen Geschmack. Sie liefern zudem auch noch einen hohen Anteil an Eisen, Kalium und Zink.









==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Orangen-Rote-Bete mit Garnelen
Kategorien: Gemüse, Meeresfrüchte
Menge: 2 Personen

Zutaten

200GrammTK-Garnelen
500GrammRote Bete
3Knoblauchzehen
1Rote Chilischote
1Bio-Orange
8StieleKoriandergrün (ich, Petersilie)
3Essl.Olivenöl
Salz
Pfeffer
Bratschlauch
1Baguettebrötchen

Quelle

Erfasst *RK* 27.01.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Garnelen nach Packungsanweisung auftauen lassen
  • Rote Bete putzen, waschen und schälen. Je nach Größte vierteln oder sechstel (unbedingt Einweg-Handschuhe anziehen)
  • Knoblauchzehen schälen und halbieren
  • Chili einritzen und die Kerne entfernen und in dünne Scheiben schneiden
  • von der Orange 3 Scheiben abschneiden, die restliche Orange auspressen
  • den Backofen auf 180 °C vorheizen (Umluft ist nicht zu empfehlen)
  • in einer Schüssel Rote Bete, 2 Knoblauchzehen, die Hälfte des Koriandergrün (ich, Petersilie), Chili, Orangenscheiben und -saft und 1 El Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen
  • 40 cm von dem Bratschlauch abschneiden und nach Packungsanweisung an einem Ende zubinden
  • die Rote Bete-Mischung in den Bratschlauch füllen. Bratschlauch zubinden und in der Mitte mit einer Schere leicht einscheiden
  • im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 40. Minuten garen
  • die Garnelen in der Zwischenzeit eventuell putzen, waschen und trocken tupfen
  • 10 Minuten vor Ende der Garzeit der Rote Bete 2 El Öl und restlichen Knoblauch in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin von jeder Zeite 2-3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen
  • den Bratschlauch öffnen. Rote Bete mit den Garnelen anrichten, mit dem restliche abgezupften Koriandergrün (ich, Petersilie) bestreuen und servieren
  • das Baguettebrötchen in Scheiben schneiden und das reichen.
=====

Kommentare:

  1. Sabber! Nur mit ist es jetzt eindeutig zu kalt für nur Salat...
    und im Sommer gibt's keine roten Rüben tztz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sina, das ist kein Salat. Das wird heiß aus dem Ofen gegessen.

      Löschen
  2. Das klingt ja genial!
    Wir haben letztens Salat aus Roten Rüben und Orangen gemacht, der war auch so gut, daher kann ich mir dieses Rezept gerade so gut vorstellen.

    AntwortenLöschen

Printfriendly