Montag, 7. Oktober 2013

Tabouleh mit gebratener Hähnchenbrust

Nach einem schönen ruhigen Wochenende, die Kinder brauchten nicht bekocht werden, sie sind ja auf reisen, hat nun eine neue Woche wieder begonnen und es bleibt wenig Zeit zum kochen. Es musste mal wieder was Schnelles her.

Der Garten muss nun auch so langsam winterfest gemacht werden. Und da meine linke Schulter in diesem Jahr nicht so richtig mitmachte, sind die Hecken auch immer noch nicht geschnitten. Aber ich glaube diese Arbeit werde ich auf das nächste Jahr verschieben.


Zutaten für 2 Personen:
Olivenöl
Salz
125 g Couscous
250 g Tomaten
1/2 Salatgurke
1 kl. Zwiebel
1/2 Bund Petersilie
Saft einer halben Zitrone
bunter Pfeffer
2 Hähnchenbrustfilets
1 Bund Minze
200 g Vollmilchjoghurt



Zubereitung: 
  • 125 ml Wasser zusammen mit einem EL ÖL und einen 1/2 Teel Salz in einer Pfanne aufkochen, vom Herd ziehen und den Couscous einrühren. 5 Minuten quellen lassen 
  • die Tomaten waschen, putzen und in grobe Würfel schneiden 
  • die Gurke waschen, schälen, längs vierteln und in Scheiben schneiden 
  • die Zwiebel schälen und klein hacken
  • die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und hacken
  • Couscous mit den Tomaten, Gurke, Zwiebel, Petersilie, 2 EL Öl und den Zitronensaft mischen und mit Salz und Pfeffer würzen 
  • die Minze waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden 
  • Joghurt mit der Minze verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken 
  • das Fleisch waschen, trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin gut durchbraten, salzen und pfeffern 



Das Tabouleh noch einmal abschmecken und zusammen mit der Hähnchenbrust und dem Joghurt servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly