Samstag, 14. Juni 2014

Es blüht mir was

Endlich, ich hab Urlaub. Vier ganze Wochen brauche ich nicht an Krankenhaus und Hygiene denken.

Hier im Blog gehts es aber weiter, mehr oder weniger. Es wird sowieso langsam etwas weniger hier, die meisten Rezepte für das Familienkoch sind ja bereits geblogt.

Jetzt fahren wir erst einmal in den Spreewald.
Dort wird der Geburtstag eines Kollegen meines Mannes gefeiert.

 Und ihr könnt in der Zwischenzeit mal wieder einen Spaziergang durch meinen Garten machen.




Meine männliche Kiwi blüht und blüht. Leider vergebens. Das Weibchen ist im letzten Jahr eingeganngen.

Die Neue muss erst noch heranwachsen.

Nächstes Jahr vielleicht







Unsere neu gestaltete Gartenecke
entwickelt sich so langsam































Es sind schon kleinen Erbsen dran.

Mal sehen ob ich sie groß werden lasse oder sie wie Zuckerschoten verwende.




Der Salat wächst und wächst

Im Gewächshaus,












 





sowie auf dem Hochbeet, bei den Kräutern und dem Mangold



Die erste kleine Zucchini ist dran.

Jetzt kann man täglich zusehen wie sie wachsen









Der Rosè-Wein hängt voller Trauben
                                                                   



und die Heidelbeeren hängen voll mit Beeren.

Mmmmh, lecker mit Milch












Und bei den Johannisbeeren, da blüht mir was.

Sie hängen voll.

Ich brauche unbedingt Rezepte.

Aber keine Marmeladen- oder Kuchenrezepte, oder Desserts.

Nein, es kann schon ruhig was herzhaftes sein.

Die zwei anderen Sträucher hängen auch so voll.

Zum Glück sind es Hochstämmchen, man braucht sich nicht die ganze Zeit beim plücken zu bücken und sie brauchen auch noch etwas bis sie richtig reif sind.

Kommentare:

  1. Danke fürs Mitnehmen in deinen Garten :-)
    Schönen Urlaub wünsche ich dir und genieße die Zeit!
    Und lass die Drohungen dass es in deinem Blog ruhiger wird tztz ;-)
    lg Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Der Urlaub hat schon super angefangen, darüber in den nächsten Tagen mehr.
      Na mal schauen was ich in der nächsten Zeit so zusammenkoch und blog.
      Liebe Grüße Konny

      Löschen
  2. Sehr toll schaut das aus bei dir im Garten. Mit dem Salat geht es mir derzeit wie dir: er wuchert! Wir könnten jeden Tag Salat essen. Jeder, der zu mir auch Besuch kommt, muss Salat mit nach Hause nehmen, weil sonst wächst mir der Segen aus.

    Genieß deinen Urlaub und lass es dir gut gehen. *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Salat glaub ich fängt langsam auszuwaschen, aber solange noch keine Blüten da sind ist alles ok. Wir essen jeden Tag fleißig Salat.
      Oh ja, ich werd die vier Wochen genießen. Winke zurück.

      Löschen

Printfriendly