Donnerstag, 19. Juni 2014

Kräuter-Käseschnitten mit Salat

Meine "bessere Hälfte " durfte mal wieder einen Tag zwischendurch arbeiten und ich habe Urlaub.

Lange kochen ist an so einem Tag bei mir nicht drin. Da beschäftige ich mich lieber mit anderen Dingen. Aber Hunger bekommt man ja trotzdem.

Für alle, denen es auch manchmal so geht, hier ein "Kühlschrank-auf-Kühlschrank-zu" Rezept. Das meiste hat man ja meist im Haus.







==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kräuter-Käseschnitten mit Salat
Kategorien: Pfannengericht
Menge: 1 Person

Zutaten

1Knoblauchzehe
70Grammger. Käse
1Ei
1Essl.Petersilie
1Essl.Schnittlauch
EtwasThymian
1PriseMuskat, gerieben
2ScheibenBauern- oder Vollkorn-Toastbrot
Öl oder Butterschmalz
Salz
Pfeffer

Quelle

Erfasst *RK* 18.06.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken
  • Ei, Käse, zerdrückten Knoblauch und gehackte Kräuter verrühren
  • mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
  • Brotscheiben mit dieser Mischung bestreichen
  • Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Brote mit der bestrichenen Seite nach unten hineinlegen
  • bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 5 Minuten braten, bis der Käse zerlaufen und leicht gebräunt ist
  • dann umdrehen und von der anderen Seite leicht anbraten
Dazu Salat nach Belieben
=====

Kommentare:

  1. Sehr schön, dass du auch so schnelle Gerichte vorstellst. Die sind einerseits gut, wenn man etwas aufbrauchen will, andererseits wenn man keine Lust hat zu kochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es und neben den ganzen Schnick Schnack in so manchen Küchen geht das einfache verloren. Wobei ich nicht sagen will, dass ich den Schnick-Schmack nicht mag.

      Löschen
  2. Ichmag Schnick Schnack gerne, solange ich das nicht selbst machen muss, das kann ich nämlich nicht seufz.
    Deine WEckerl sehen gut aus :-)

    lg Sina

    AntwortenLöschen

Printfriendly