Sonntag, 27. Oktober 2013

Garten winterfest

Am Sonntag ist in der Foot-Blogger-Szene nicht viel los. Da spielt die Familie die erste Rolle. So soll es auch sein. Auch in meinem Blog wird es irgendwann ruhiger werden. Aber jetzt kommen immer wieder auch die einfachen Rezepte, die eigentlich keine sind, in dieses Familienkochbuch.

Und ab und an auch mal Blabla, so wie heute.

In dieser Jahreszeit gibt es allerhand zu tun. Der Garten will winterfest gemacht werden.

Also die Geranien auspflanzen, in Töpfe setzten und ins Winterquartier bringen. Im vorigen Jahr hatten so 40 Geranienpflanzen an unserem Schlafstubenfenster überwintert. Leider sind mir im Sommer ein großer Teil kaputt gegangen. Es hat sich ein Pilz auf ihnen breit gemacht und Chemie wollte ich nicht einsetzten. Übrig blieben 12 Pflanzen, von denen ich Ableger ins Wasser stellte und nun auf die Wurzeln warte. Dann habe ich nächste Jahr wieder genug Pflanzen.


In die Kästen kam nun die Herbstbepflanzung mit Silberdraht, Gaultherien und Besenheide.


Die Begonien- und Dahlienknollen sind ausgegraben und liegen zum trocknen auf Zeitungspapier. Danach kommen sie in den Keller.
Die Kübel mit den Sommerblumen hatten es auch hinter sich und wurden entsorgt.
Jetzt noch alle Kübelpflanzen, die im Haus überwintert werden, zusammen stellen. Ich lasse sie so lange draußen wie möglich.


Nur die Zitruspflanzen bringe ich schon mal rein, denen wird es draußen nun doch langsam zu ungemütlich.


Auch eine unserer Fellnasen macht mir wieder sehr viel Freude. Eine, ich weiß nicht welche, kam mit einem oder auch mehreren Flöhen nach Hause. Und diese Viehcher lieben mich. Meine Beine sind zerstochen und jucken wie doll und verrückt. Aber nach entsprechender Behandlung der Katzen und intensiven Staubsaugen ist mit der Plage nun bald Schluss.


Kommentare:

  1. *gnatsch* Du hast eine eigene Zitronenplantage! Ich bin jetzt sehr, sehr neidig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angestachelt hat mich vor zwei Jahren die "küchenschabe" mit ihrer Meyerzitrone. Die ich mir dann auch bestellte. Meine Mutter hat auch eine Zitrone die gut trägt und nun musste ich auch eine Zitrone haben. Dann kam noch eine Limette und ein Kumpat dazu. Limetten konnte ich bis lang aber noch nicht ernten und die Meyerzitronen sind auch recht klein geblieben. Es ist wie eine Sucht.
      Aber ich habe schon mitbekommen, dass du keine Möglichkeit zum überwintern hast. Bei mir wird es auch langsam eng.

      Löschen

Printfriendly