Samstag, 31. Mai 2014

Gartenrundgang

Die Pfingsrosen blühen in diesem Jahr noch vor Pfingsten. Das mag aber daran liegen, dass Pfingsten in diesem Jahr recht spät ist






Dieser Rosenstock ist schon über zwanzig Jahre alt.

Die Blüten duften bis ins Haus.







Die Zitruspflanzen fühlen sich wohl in der Sonne.



















Buddhas-Hand krümmt schon die Finger







Nur die Meyer-Zitrone hat den Killerangriff der Spinnmilben nicht überlebt.











Der Aprikosenbaum hängt voll.

Er wurde von uns bzw. von meinem Mann im Herbst ordentlich beschnitten.

Ob fachmännisch weiß ich nicht, aber der Baum hängt in diesem Jahr voll mit Früchten.










Auch die Sägewespen haben in diesem Jahr meine Pflaumen verschont.

Leider musste ich aber die chemische Keule einsetzen, da sonst wieder nichts übrig geblieben wäre.












Die Tomaten im Tomatenhäuschen stehen gut.

Der Kater hat es begutachtet.








Salat, Radieschen, Mangold und die Kräuter wachsen und gedeihen














Nur im Gewächshaus mickert es etwas.





Die Brunnenkresse im Kübel vorne, fängt jetzt auch wunderbar an zu gedeihen.

Man liest ja zwar, dass sie an Teichen oder Bachläufen wächst  und viel Wasser braucht.

Aber meine ist in Erdsubstrat ausgesät und sie bekommt immer eine Extraportion Wasser von mir, als die anderen Pflanzen.


Diese Ecke in unserem Garten haben wir neu gestaltet.

Hinter dem Grill stand eine Korniferenhecke.

Sie sah aber nicht mehr so schön aus und man(n) wird auch nicht jünger, um solch eine hohe Hecke zubeschneiden.

Wir bzw. ER hat dann kurzerhand die Hecke entfernt (wenn er das jetzt lesen würde, von wegen "kurzerhand") und diesen Sichtschutzzaun aufgestellt.






Der Sichtschutzzaun muss allerdings sein, da die Nachbar ihren Garten nicht gerade pflegen.


Vor der Hecke wuchs dann noch dieser Bodendecker.

Wer ihn einmal im Garten hatte, weiß wovon ich rede.

Er wuchert überall hin und man hat wirklich zu kämpfen um das Zeug wieder loszuwerden.







Die Johannisbeeren hängen wieder einmal voll.

Was mach ich nur in diesem Jahr damit.






Mein junger Quittenbaum trägt in diesem Jahr auch einige Früchte





Und wer behauptet das Löwenmäulchen nicht winterhart sind, der lügt.

Diese Pflänzchen hat tapfer dem Winter stand gehalten.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder hast du da gemacht, Konny!
    Und würde ich es nicht besser wissen, würde ich sagen, ich bin dein Nachbar, von wegen ungepflegter Garten gggg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Fotos, die du ab und an mal zeigst, sieht dein Garten gar nicht so ungepflegt aus. Du müsstest unseren Nachbargarten mal in Natura sehen :-(

      Löschen

Printfriendly