Samstag, 3. Mai 2014

Rhabarber-Chutney

Im letzten Jahr habe ich sehr erfolgreich Tomaten-Chutney gekocht. Meine Tochter hat schon für dieses Jahr eine Bestellung aufgegeben.
Damit warte ich aber noch bis es bessere und preiswertere Tomaten auf dem Markt gibt.

Nun äußerte sie aber den Wunsch nach Rhabarber-Chutney. Also machte ich mich auf die Suche nach einem Rezept und bin dann bei Chefkoch.de fündig geworden.









==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rhabarber-Chutney
Kategorien: Selber machen
Menge: 6 Kl. Gläser      


Zutaten

1kgRhabarber
250GrammZwiebeln
250GrammSultanienen
14GrammSenfkörner
2/3Teel.Gemahlener Ingwer
1/3Teel.Gemahlener Zimt
1Teel.Pfeffer
1 1/2Teel.Salz
1/4Teel.Cayennepfeffer
380mlEssig
750GrammBrauner Zucker

Quelle


Chefkoch.de
Erfasst *RK* 28.04.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • den Rhabarber waschen, abziehen und in kleine Stücke schneiden
  • die Zwiebeln sehr fein hacken
  • sämtliche Zutaten in einem Topf zum kochen bringen und alles bei kleiner Hitze einköcheln lassen, bis es eine marmeladenähnliche Konsistenz hat. Es hat bei mir ca. 2 Stunden gedauert. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit das Chuntey nicht anbrennt.
  • noch heiß in Twist-Off-Gläser füllen, verschließen und auf den Deckel stellen. Nach ein paar Minuten wieder umdrehen
=====



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly