Freitag, 2. Mai 2014

Erdbeer-Rhabarber-Tarte

Unsere Tochter ist in unserer Familie der Kuchenbäcker und irgendwie hat sie sich in den Blog der Tortentante "verliebt".

Und ich muss sagen, alles was sie bis jetzt daraus gebacken hat, hat auch lecker geschmeckt. Sei es nun die Motivtorte gewesen oder die Apfel- und Zucchini-Galettes.

Nun ist ja Rhabarber- und Erdbeerzeit und da fand sie in dem Blog die Erdbeer-Rhabarber-Tarte. Durch das einzuckern und über Nacht stehen lassen des Rhabarbers ist er auch nicht mehr so sauer.
























==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Erdbeer-Rhabarber-Tarte
Kategorien:Backen
Menge:1 Form 23 cm Durchmesser       


Zutaten

HTEIG
140GrammWeizenmehl Typ 405
80GrammWeiche Butter
50GrammQuark
2Teel.Zitronensaft
50GrammZucker
1Essl.Wasser
HFÜLLUNG
1
15
   
          Gramm
Ei
weiche Butter
35GrammZucker
150GrammQuark
2gestr. ELVanille-Puddingpulver zum kochen
HBELAG
200GrammRhabarber, in Stücke
300GrammErdbeeren
4Essl.Zucker
2Essl.Vanille-Puddingpulver zum Kochen

Quelle

Tortentante
Erfasst *RK* 28.04.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • alle Teigzutaten in einer Rührschüssel mit den Knethaken verkneten und mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) abgedeckt oder in einem Gefrierbeutel im Kühlschrank ruhen lassen.
  • den Rhabarber mit 2 EL Zucker einzuckern und ebenfalls 2 Stunden (oder über Nacht) ziehen lassen
  • vor dem Backen den Teig aus der Kühlung holen und den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • die Zutaten für die Quarkmasse mit einem Rührgerät verrühren
  • den Rhabarber abtropfen lassen und den Saft auffangen
  • die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren
  • Rhabarber mit den Erdbeeren, dem restlichen Zucker und dem Vanille-Puddingpulver mischen
  • eine Backform unten mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten
  • den Teig ausrollen, die Form damit auskleiden und einen kleinen Rand formen
  • die Quarkmasse auf den Boden geben und die Erdbeer-Rhabarber-Mischung darüber verteilen
  • die Erdbeer-Rhabarber-Tarte auf der untersten Schiene im Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen und noch heiß mit dem Rhabarbersaft bepinseln
=====


Kommentare:

  1. Habt ihr schon Erdbeeren? Bei uns sind die leider noch nicht reif.
    Deine Erdbeer-Rhabarber-Tarte hat genau so eine Farbe, wie ich sie bei meiner Rhabarber-Tarte gewünscht hätte, war aber leider nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Schaut sehr appetitlich aus!
    Susi, ich hab schon österreichische Erdbeeren gesehen.

    lg Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, es gibt auch schon deutsche Erdbeeren. Die Farbe, Susi, kommt aber von den Erdbeeren. Meine Tochter hat auch nur weißen Rhabarber.

      Löschen

Printfriendly