Mittwoch, 7. Mai 2014

Salatsoße mit den ersten eigenen Kräutern

                                                                                              


Die Kräuer in der oberen Reihe von links nach rechts

Pimpinelle, Zitronenmelisse, Salbei, Erdbeerminze, Ananassalbei, Olivenkraut

untere Reihe

Zimtbasilikum, Rosmarin, Zitronenthymian








Für die Salatsoße habe ich die Kräuter gewaschen und von den Stielchen gezupft und dann zusammen mit einer halben kleinen geschälten Zwiebel und 1-2 geschälten Knoblauchzehen im Multizerkleinerer gehackt.
Nun noch 3-5 El Olivenöl und 1-2 El hellen Balsamicoessig, Zucker und Salz je nach Geschmack dazu geben.
Alles nochmal ordentlich durch mixen, abschmecken und fertig ist eine lecker Salatsoße, die fast eine Konsistenz wie ein Pesto hat.









Man kann natürlich auch andere Kräuter in die Soße geben, alles was der Kräutergarten so hergibt.



1 Kommentar:

  1. Hallo Konny, das sieht wirklich sehr lecker aus. Eigentlich fällt dein Beitrag unter die Kategorie Archivbeiträge und wäre damit nicht zugelassen. Die Rezepte sollten im Zeitraum vom 01.07.2014 - 03.08.2014 enstanden sein. Da es aber noch recht aktuell ist und es so lecker aussieht, lasse ich es mal druchgehen. Vielen Dank dafür.

    LG Ina

    AntwortenLöschen

Printfriendly