Donnerstag, 15. Mai 2014

Erdbeer-Gurken-Salat mit Fischfilet

Mittlerweile gibt es ja nun die ersten einheimischen Erdbeeren.
Ich muss aber sagen, ihnen fehlt es noch am Geschmack.

Im Rezept ist Zitronenöl angegeben. Das hatte ich leider nicht und im Lebensmittelgeschäft gab es nur Olivenöl mit Zitronensaft versetzt und die kleine Flasche sollte so um 8,00 € kosten.
Da dachte ich mir, dass ich das zu Hause, alleine, preiswerter machen kann.

In der nächsten Zeit werde ich aber nach Bio-Zitronen ausschau halten und Zitronenöl selber ansetzen.


 
Leider ist der Fisch etwas zerfallen beim braten, daher sieht er auf dem Foto etwas unschön aus.

Aber lecker wars.




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Erdbeer-Gurken-Salat mit Fischfilet
Kategorien:Fisch, Salat
Menge:4 Personen           


Zutaten

800GrammFischfilet (z.B. Seelachs)
2Essl.getrockneten Basilikum
7Essl.Zitronenöl
Pfeffer
500GrammErdbeeren
1Salatgurke
1klein.Galiamelone
3StieleZitronenmelisse
5StieleThymian
2Essl.Klarer Honig
4Essl.Weißer Balsamico-Essig
Salz

Quelle

Erfasst *RK* 10.05.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Fisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden
  • Basilikum mit 3 EL Zitronenöl und Pfeffer verrühren
  • Fisch in eine Schale legen und mit der Marinade beträufeln, ca. 1 Stunde kalt stellen
  • Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen
  • Salatgurke waschen, putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln
  • Melone vierteln, Kerne herausschaben und schälen. Melone in dünne Scheiben schneiden
  • Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen
  • Honig mit Essig, Salz und Pfeffer verquirlen. 4 EL Zitronenöl unterschlagen, nochmals abschmecken
  • alle vorbereiteten Zutaten mit der Vinaigrette mischen und beiseitestellen
  • den Fisch in der Pfanne unter Wenden 5-8 Minuten braten, mit Salz würzen
  • wer will, kann den Fisch natürlich auch grillen
=====





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly