Donnerstag, 24. April 2014

Möhrenbrot mit Körnern

Nach dem ich jetzt schon längere Zeit die "Kleine Maus" gebacken habe, musste nun mal ein anderes Brot her.

Ein Möhren-Brot.

Man kann natürlich auch andere Körner noch hinzufügen wie z. B. Kürbiskerne.

Durch die geraspelten Möhren bleibt das Brot sehr schön lange frisch, wenn es nicht schon vorher aufgegessen ist.






 

==========
REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Möhrenbrot mit Körnern
Kategorien:Brot
Menge:1 Laib      


Zutaten

15GrammRoggenanstellgut
300GrammRoggenmehl Type 1150
250GrammDinkelmehl Type 1050
50GrammLeinsamen
50GrammSonnenblumensamen
15GrammSalz
100
100
Gramm
Gramm
geraspelte Möhren
Möhrensaft
13Grammfrische Hefe
1Teel.flüssiges Backmalz
Wasser, siehe Angaben im Rezept

Quelle

Erfasst *RK* 16.04.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

Sauerteig
  • 150 g Roggenmehl
  • 150 g Wasser
  • 15 g Roggenanstellgut
Alles gut verrühren und 16 - 18 Stunden, am besten über Nacht, bei Raumtemperatur reifen lassen. Länger Zeitspanne schadet nichts.

Brühstück
  • 50 g Leinsamen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 90 g heißes Wasser
  • 15 g Salz
die Körner und das Salz mit dem heißen Wasser übergießen und ebenfalls 16 - 18 Stunden Quellen lassen.

Hauptteig
  • die Möhren schälen und grob raspeln
  • den Sauerteig, das Brühstück, die Möhren und den Saft, Dinkelmehl, Hefe, Backmalz und 60 g Wasser in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 5 - 7 Minuten kneten
  • anschließend 1 Stunden ruhen lassen
  • jetzt den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einer Kugel formen und eine weitere Stunden ruhen lassen
  • in der Zwischenzeit den Backofen zusammen mit dem guseisernen Topf auf 250 °C vorheizen
  • das Brot in den heißen Topf stürzen, Deckel drauf und 15 Minuten bei 250°c und 45 Minuten bei 200 °C backen.
=====

Kommentare:

  1. Karotten im Brot ist eine tolle Idee! Ich mag ja gern Erdäpfeln im Brot, weil die das Brot lange saftig halten, mit Karotten muss ich das noch ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Karotten im Brot ist eigentlich nichts neues. Ich hab letztens sogar ein Rezept mit Weißkohl gesehen. Wollte es eigentlich mal probieren. Aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen.

      Löschen
  2. Ich glaube heute futtere ich mich durch andere Blogs, ich hab heute nur gekauftes Brot da :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gekauftes Brot gibt es bei mir auch ab und an.

      Löschen

Printfriendly