Montag, 21. April 2014

Marzipan Hefezopf

Ostergebäck geistert jetzt durch alle Blogs, so auch bei mir.







Für das gestrige Osterfrühstück bei unserer Tochter habe ich einen Marzipan-Hefezopf gebacken. Der Osterzopf ist ein klassisches Gebäck zum Osterfest.

Den Zopf hätte ich noch mit Hagelzucker bestreuen sollen. Allerdings hatte ich keinen im Haus.







Außerdem hab ich noch die Mürbe-Kipferln der Turbohausfrau gebacken. Das Rezept findet ihr  hier. Der Arbeitsaufwand ist zwar nicht groß, aber diese Höhrnchen benötigen recht viel Zeit.







==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Marzipan Hefezopf
Kategorien: Backen
Menge: 1 Menge

Zutaten

600GrammWeizenmehl
80GrammMargarine
50GrammZucker
30Grammfrische Hefe
1PriseSalz
1Ei
250mlMilch, lauwarm
evtl. lauwarmes Wasser
250GrammMarzipan-Rohmasse
170Grammgehackte Mandel
50mlMilch

Quelle

Erfasst *RK* 16.04.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Zucker, Margarine, die lauwarme Milch und die Eier in einer großen Schüssel zu einer schaumigen Masse verrühren
  • mit dem Mehl bedecken, in das Mehl eine Mulde formen und die zerbröselte Hefe und das Salz in die Mulde geben
  • alles zu einem festen Teig verrühren. Sollte der Teig zu trocken sein, kann man noch einen EL lauwarmes Wasser dazugeben
  • den fertigen Hefeteig am besten über Nacht zugedeckt im Kühlschrank gehen lassen. Man kann ihn natürlich auch für 1 Stunde an einen warmen Ort stellen, dann geht es schneller
  • die gehacktesn Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten
  • die Marzipan-Rohmasse grob zerkleinern und mit der kalten Milch und den Mandeln zu einer gleichmäßigen Masse verkneten
  • den Hefeteig in 3 gleichgroße Stücke teilen und zu 15 x 40 cm großen Flächen ausrollen
  • auf alle Teigstücke die Marzipanmasse verteilen und wieder von der Längsseite aufrollen
  • nun wird aus den drei Teigrollen ein Zopf geflochten
  • an einem warmen Ort nochmals 15 - 30 Minuten gehen lassen und dann bei 220 °C für 45 Minuten goldbraun backen
=====

Kommentare:

  1. Mit dem Marzipanstriezel hättest du das Herz meines Mannes im Sturm erobert! Sieht sehr gut aus!
    lg Sina
    Danke für das süße Mail ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann mach dich ans backen. Aber du hast ja schon sein Herz erobert.
      Bitte gern.
      lg kONNY

      Löschen
  2. Im Gegensatz zu mir kannst du flechten! Meine Hochachtung, sehr schön gelungen. Und freut mich, dass du die Kipferln nachgebacken hast. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Kipferl hab ich gemacht. Der Teig war eine ganz schön klebrige Masse, aber geschmacklich gut. Beim nächsten Mal muss ich mehr Mehl unterkneten. Ich würd dann auch den Teig nicht mehr ausrollen und wieder aufrollen, sondern Brötchen bzw Semmeln daraus formen.

      Löschen

Printfriendly