Samstag, 21. September 2013

Kürbisauflauf mit Hackfleisch

ihr liebt Kürbis................
ihr liebt Tomaten.............
ihr liebt Auflauf...............

dann habe ich hier das passende Rezept.

Der Herbst hat uns mit seinen kühlen Temperaturen voll im Griff und da gibt es doch nichts schöneres als einen dampfenden Auflauf aus dem Ofen.


 
Man braucht dazu für zwei Personen:
1 kleinen Hokkaido-Kürbis (ungefähr 300-400 g)
etwas Olivenöl
250 g Rinderhack
Salz
Pfeffer
1/2 Teel Kümmel
1/2 Teel Fenchelsamen
5 Stiele Thymian
2 Knoblauchzehen
500 g Tomaten
1 Prise Zucker
100 ml Schlagsahne
100 g ger. Käse nach Wahl




Und los gehts:

  • den Kürbis waschen, trocknen, vierteln und Kerne entfernen. Die Viertel quer in dünne Scheiben schneiden 
  • 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch darin kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen 
  • nochmals einen El Öl zu dem restlichen Bratfett geben und erhitzen. Die Kürbisstücke darin 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest braten 
  • in der Zwischenzeit die Tomaten waschen, putzen, vierteln und zu dem Kürbis in die Pfanne geben 
  • Kümmel und Fenchelsamen in einem Mörser grob zerstoßen 
  • Thymian waschen, trock tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen 
  • Kümmel, Fenchel, Thymian, Schlagsahne und Hackfleisch zu dem Kürbis geben 
  • Knoblauch schälen und zu dem Kürbis pressen 
  • 3-4 Minuten köcheln lassen 
  • alles mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen 
  • den Pfanneninhalt in eine gefettete Auflaufform geben, den geriebenen Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft für 10-15 goldbraun überbacken.

Kommentare:

  1. Das ist eine schöne Idee! Klingt einfach, also ein perfektes Unter-der-Woche-Rezept. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, da hast du recht. Das ist ohne großen Aufwand fix fertig. Aber oberlecker

      Löschen

Printfriendly