Sonntag, 8. September 2013

Tomatenhähnchen mit Reis

Die Tomatensorte Chocolate-Cerry bringt recht süße Früchte mit weniger Säure hervor. Allerdings ist die dunkle Farbe etwas gewöhnungsbedürftig.

Ich hole jetzt täglich eine kleine Schüssel voll mit Tomaten aus dem Garten, die natürlich auch gegessen oder verarbeitet werden wollen.

Heute mal zu Hähnchenbrust  

Zutaten für zwei Personen:
75 g magerer Speck                                      
350 g Tomaten
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 Hähnchenbrustfilets à 200 g
Salz
Pfeffer
1 Teel Zucker
1 Teel Paprikapulver edelsüß
2 EL gehackte Petersilie
125 g 8 Minuten Langkornreis
2 EL Olivenöl

Zubereitung:
  • den mageren Speck fein würfeln 
  • die Tomaten waschen, putzen und vierteln. Die Viertel dann noch mal quer halbieren  (meine Tomaten sind nicht so groß, da habe ich sie nur geviertelt)
  • die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. hacken 
  • die Hähnchenbrustfilets in je 3 Teile schneiden, rundum mit Salz, Pfeffer und dem Paprika würzen 
  • das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Speck und die Hähnchenteile bei starker bis mittlerer Hitze darin anbraten 
  • die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und glasig braten 
  • einen Teelöffel Zucker dazu geben und karamelisieren lassen 
  • die Tomaten und 5 EL Wasser untermischen, zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten schmoren
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Petersile bestreuen 
  • den Reis in der Zwischenzeit nach Packungsangaben kochen


     Das Tomatenhähnchen mit den Reis auf Tellern anrichten und servieren.

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Printfriendly