Freitag, 27. September 2013

gebackene Zucchini

den ganzen Sommer mickerten meine Zucchinipflanzen. Die meisten zarten Zucchinis wurden von Schnecken an oder sogar aufgefressen. Ein oder zweimal konnte ich etwas ernten.

Aber jetzt wo es kalt draußen ist und ich die Pflanzen gar nicht mehr beachtet habe, ist auf einem Mal ein "Base-Ballschläger" da.

40 cm ist diese Zucchini lang

Diese große Zucchini habe ich nun gewaschen und die Enden abgeschnitten, in etwas dünnere Scheiben geschnitten und zielartig auf ein gefettetes Backblech gelegt, mit Salz und Kräuter der Provence bestreut.
3 Knoblauchzehen geschält und darüber ausgepresst.
Nun noch 100 ml Schlagsahne darüber gießen, mit geriebenen Käse bestreuen und einige Butterflöckchen darauf verteilen. Den Backofen auf 250 °C U-/O-Hitze vorheizen und nun das Blech für ca. 45 Minuten oder etwas länger ab in den Ofen.




Die Ofentür leicht geöffnet lassen damit die Feuchtigkeit entweichen kann.



Wir haben die ganze Zucchini mit zwei kleinen Schnitzelchen auf einem Mal verdrückt, allerdings ohne Kartoffeln oder Baguette-Brot. Was sicherlich auch dazu passen würde.

Manchmal lohnt es sich schon eine Zucchini so groß werden zu lassen.

Kommentare:

  1. Das schmeckt sicher sehr gut!
    Vorgestern hab ich übrigens deine Pfannkuchen mit Mangold gekocht: Die sind super gewesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat es, es war das große Fres....
      Freut mich, wenn es anderen auch schmeckt.

      Löschen

Printfriendly