Dienstag, 25. Februar 2014

Zucchini-Tomaten-Galette

so, nun ist mein Küchentheater renoviert.  Die Wände sind gestrichen. Die Fliesen geschrubbt und die Schränke innen und außen geputzt. Alle Stehrumschen sind geputzt und stehen wieder an seinem Platz. Schön.










Aber hier folgt nun noch ein weiterer und letzter Beitrag aus Nachbars Küche.













Diese Zucchini-Tomaten-Galette wird nach dem gleichen Prinzip wie die Apfel-Galette gebacken, nur kommt hier in den Teig an Stelle von Quark und Zucker nun Schmand mit hinein




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Zucchini-Tomaten-Galette
Kategorien:Backen, Gemüse
Menge:1 Blech

Zutaten

HTEIG
220GrammWeizenmehl Type 405
120GrammWeiche Butter
65GrammSchmand
2Essl.Zitronensaft
70GrammWasser
HFÜLLUNG
2Zucchini à 200-250 g
300-400GrammTomaten
135GrammSchmand
100GrammMagerquark
40Grammger. Parmesan
60Grammger. Edamer oder Pizzakäse
2Eier Gr. M
1Topffrisches Basilikum
1Teel.getrocknete Kräuter der Provence
granulierter Knoblauch
Pfeffer
Salz
Quelle: Tortentante

Quelle

Erfasst *RK* 19.02.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • alle Teigzutaten in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes schnell verrühren. Wenn der Teig an den Rühren hochsteigt, das Gerät ausschalten, den Teig lösen und abgedeckt ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen
  • den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Tomaten und Zucchini waschen, putzen und in 1/2 cm dicke scheiben schneiden
  • das Basilikum waschen, die Blätter abzupfen, hacken und mit den restlichen Zutaten der Füllung in einer Schüssel verrühren, würzen und abschmecken
  • den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf einem Backpapier zu einem ca. 35 cm großen Kreis ausrollen. Wenn der Teig zu sehr kleben sollte, etwas mit Mehl bestäuben
  • das Backpapier mit dem Teig auf ein Backblech ziehen
  • die Käse-Füllung in die Mitte des Kreises geben, so dass ein ungefähr 5 cm breiter Rand unbedeckt bleibt
  • das Gemüse beginnend mit einer Tomatenscheibe in der Mitte überlappend auf der Füllung verteilen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen
  • anschließend nach und nach den Rand des Teiges über das Gemüse klappen
  • übrig gebliebene Gemüsestücke um die Galette verteilen und 35 Minuten im Ofen backen
  • die letzten 5 Minuten den Grill zuschalten, damit der Teig schön knusprig und braun wird.
=====

Kommentare:

  1. Na Gott sei Dank hast du deine Küchen nun wieder! Ist ja wirklich ein Jammer, wenn man so ganz ohne dasteht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. irgendwann muss man halt renovieren. Aber jetzt ist alles wieder schick.

      Löschen
  2. Hallo KT!
    Ich bin in einem franz. Restaurant über die Galettes gestolpert und über das unglaublich gut aussehende Foto oben bei deiner Galette hier gelandet. Danke auch an Tortentante (Quelle :-) )! Das wäre mal etwas ganz anderes zum Mittagessen, werde mich demnächst an dieses Rezept machen!
    Nette rustikale Küche übrigens, Gratulation und schöne Grüße aus Österreich/Wien.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Freude beim nachbacken. Offentlich schmeckt es.
      Liebe Grüße
      aus Berlin

      Löschen

Printfriendly