Montag, 17. Februar 2014

Brühnudeln

Am Samstag war mal wieder Eintopf-Tag.

Ich hatte Lust auf eine deftige Brühe. Also besorgte ich zwei schöne Beinscheiben vom Rind. Und los gings.

Ich hatte Bandnudeln in die Brühe gegeben, die flutschen so schön vom Löffel. Andere Nudeln eignen sich natürlich auch.



Die Suppe hat richtig durchgewärmt  




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Brühnudeln
Kategorien:Eintopf
Menge:4 bis 6 Personen

Zutaten

2Beinscheiben vom Rind
2Suppengrün
Öl
Liebstöckel
Salz
Pfeffer
Bandnudeln

Quelle

Erfasst *RK* 16.02.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • die Beinscheiben waschen, trocken tupfen
  • etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und die Beinscheiben darin rundum anbraten
  • nun mit Wasser aufgießen bis das Fleisch bedeckt ist, mit Salz, Pfeffer und Liebstöckel würzen
  • alles ungefähr 2 1/2-3 Stunden köcheln lassen
  • das Suppengrün waschen, putzen und klein schneiden (die Abfälle nicht wegwerfen, daraus kann man noch Gemüsefond herstellen)
  • das Fleisch aus der Brühe nehmen, abkühlen lassen und in Stücke schneiden
  • das Suppengrün in die Brühe geben und garen
  • am Ende der Garzeit noch die Nudeln dazugeben, garen und nochmals abschmecken
  • die Fleischwürfel wieder zurück in die Brühe geben und nochmal erhitzen
=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly