Freitag, 21. Februar 2014

Bananenmuffins


Gestern berichtete ich ja schon aus der Küche der Nachbarin.

Natürlich hat unsere Tochter nicht nur eine Motivtorte gebacken.

Nein, sie hat auch für unseren Schwiegersohn Bananenmuffins gebacken, die er dann seinen Kollegen mitbrachte.

Ich bin ja nun nicht so sehr der Muffin-Fan und Bananenkuchen geht eigentlich gar nicht. Eine Kostprobe hat mich aber eines besseren belehrt. Sie schmeckten richtig lecker.

Das Rezept ist wieder von der Tortentante



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Bananenmuffins
Kategorien:Backen, Muffin
Menge:6 bis 9 Stück

Zutaten

60GrammButter
2Bananen
1Ei Gr. L (oder 2 Eigelb)
1Essl.Vanilla
100GrammMehl
25GrammSpeisestärke
50GrammZucker
1/2Teel.Backpulver
1/4Teel.Natron
1PriseSalz
50GrammWeiße Schokolade / Kuvertüre, gehackt

Quelle: Tortentante
-- Erfasst *RK* 17.02.2014 von
-- Kornelia Seipel

Zubereitung

  • den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen
  • 1 1/2 Bananen zu Mus zerkleinern, eine Bananenhälfte beiseite legen - nicht zerkleinern
  • die trocknen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen
  • die geschmolzene Butter, das Ei, das Vanilla und das Bananenmus mit einem Mixer gründlich verrühren und anschließend die trocknen Zutaten locker und flott mit einem Löffel unterrühren
  • den Teig in die Förmchen füllen (Silikon oder Papier), die zurückbehaltene halbe Banane in so viele Stücke schneiden wie Förmchen gefüllt wurden und mittig in den Teig drücken
  • bei 180°C ca. 25 Minuten backen.
=====

Kommentare:

  1. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! Deine Tochter scheint die in nichts nachzustehen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird sich das Kind ja freuen, wenn sie das liest.

      Löschen
    2. Ja da freu ich mich :o)))))))

      Löschen
  2. Die sehen ja lecker aus....Grüße Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sehen nicht nur so aus, sie waren es auch

      Liebe Grüße
      Konny

      Löschen

Printfriendly