Freitag, 27. Dezember 2013

Geschenk aus meiner Küche / Marzipankugeln nach Mozartart

Geschenke aus der Küche Bannerin der Vorweihnachtszeit sind ja immer wieder Geschenke aus der Küche gefragt. So auch bei Küchenatlas.  




Nun gut, es ist jetzt nach Weihnachten.

Aber.......nach Weihnachten ist ja vor Weihnachten.

Für diese Mozartkugeln braucht es nicht viel, nur etwas Zeit und Geduld zum fummeln. Vorallem aber Einmalhandschuhe. Es ist eine klebrige Sache sonst.




  Zutaten für 40 Stück:
  500 g Marzipan
  125 g Nougat
  50 g gemahlenen Pistazien
  dunkle Kuvertüre








  • Zubereitung: 
  •  die Pistazien klein mahlen und mit 250 g Marzipan verkneten
  • daraus 40 Kugeln formen und mit dem Stiel eines Kochlöffels eine Vertiefung hinein drücken
  • das Nougat ebensfalls in 40 Teilchen schneiden und in die Vertiefung drücken
  • aus den anderen 250 g Marzipan nun formt man 40 kleine Deckelchen und setzt sie auf das Nougat und streicht die Ränder nach unten, sodass kleine Kuppeln entsehen.
  • die Kuvertüre nach Packungsangaben auflösen und die Marzipankuppeln in die Kuvertüre tauchen und auf einen Gitter legen und erkalten lassen
  • danach nochmals in aufgelöste Kuvertüre tauchen und auf ein Gitter legen




Die fertigen Marzipankugeln schmecken gekühlt am besten.

Kommentare:

  1. So tolle Mozartkugeln habe ich geschenkt bekommen. Meine Hochachtung, dass auch du so etwas Feines selber machen kannst. Wenn man das liest bei dir, klingt das so einfach, aber ich bin mir sicher, das bring ich nicht zamm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe meinen ersten Kommentar wieder gelöscht. Man hätte ihn falsch verstehen können. Nur zwei Wörter verdreht und ein Satz bekommt eine ganz andere Bedeutung.
      Aber trotz alledem, Susi. Diese Marzipankugeln bekommst du hin. Du brauchst nur etwas Zeit und Geduld. Ansonsten sind sie wirklich einfach. Stell dein Licht nicht unter den Scheffel.

      Löschen
  2. Diese Mozartkugeln habe ich auch gemacht,..die sind einfach leckerst
    Nur ich habe zum Tunken Milchschokoladen Kuvertüre genommen.

    Susi, die kriegst du zam, wenn sogar ich sie zamkrieg ggg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Meinung bin ich ja auch, dass Susi die hinbekommt. Mit Milchschoki wären sie mir dann doch etwas zu süß

      Löschen

Printfriendly