Freitag, 6. Dezember 2013

Kuhfleckenkekse



In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei,
in der Weihnachtsbäckerei.
                                  Rolf Zuchowski

Wer kennt nicht das Lied von Rolf und seine Freunde, und auch bei mir ist jetzt das Plätzchenbackfieber ausgebrochen.

Angefangen habe ich mit diesem Schwarz-Weiß-Gebäck. 

Es ist nicht klassisch-kariert oder gestreift. Nein es ist kuhfleckenartig. 
Jedenfalls bei mir. 
In dem Heft Nr. 12 /13 "Für jeden Tag" von essen&trinken sind sie eher marmoriert.



 

Zutaten für ca. 90 Stück 

1 Vanilleschote
200 g zimmerwarme Butter
125 g Puderzucker
Salz
2 Eigelb
300 g Mehl
20 g Kakao
2 El Schlagsahne






Zubereitung:
  • Vanilleschote einritzen und das Mark herauskratzen
  • Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz und Vanillenmark mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten
  • Eigelb kurz unterarbeiten
  • Mehl unterkneten und den Teig halbieren
  • unter eine Hälfte Kakao und Sahne kneten
  • hellen und dunklen Teig in je drei Stücke teilen
  • die hellen Teigstücke auf einer bemehlten Fläche zu 3 ca. 30 cm langen Rollen formen
  • die dunklen Teigstücke ebenso zu 3 ca. 30 cm langen Rollen formen
  • immer eine helle und eine dunkle Rolle umeinanderschlingen
  • dann nochmals zu ca. 30 cm langen Rollen formen
  • Rollen abgedeckt mindesten 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen
  • am Backtag den Ofen auf 170 °C Umluft vorheizen
  • die Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden
  • mit Abstand auf Bleche mit Backpapier legen
  • Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-12 Minuten backen
  • Abkühlen lassen
  • Zwischen Lagen von Backpapier in Blechdosen lagern


Kommentare:

  1. Sehr hübsch sehen die aus!
    Dieser Teig ist ähnlich dem, den ich für Spritzgebäck habe, allerdings hab ich die auch immer ausgestochen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für Spritzgebäck ist der Teig aber zu fest, aber zum ausstechen eignet er sich sicherlich

      Löschen

Printfriendly