Mittwoch, 18. Dezember 2013

Vanillekipferl


Auf meinem Plätzchenteller sind jetzt Omas Vanillekipferl dran.


 

In diesem Jahr ist mir sogar die Form einigermaßen gut gelungen, was nicht immer so ist.
Vor einigen Tagen habe ich ein Kipferl-Blech gesehen. das werden aber recht kleine Dinger. Also lieber mit von Hand formen.



Zutaten für ca. 60 Stück:
100 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
275 g + etwas Mehl
75 g Zucker
2 Eigelb
200 g kalte Butter
eine Prise Salz
ca. 50 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
Frischhaltefolie
Backpapier



Zubereitung:
  • Mandeln, 275 g Mehl, Zucker, Eigelb, Butter in Stückchen und 1 Prise Salz mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Ich ziehe mir dazu immer Einmalhandschuhe an, da bleibt kein Teig unter den Fingernägeln kleben.
  • Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und eine 1 Stunde kalt stellen
  • zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen.
  • Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu 3-4 Rollen mit einem Durchmesser von 1,5 cm formen. Jeweils 16-18 kleine Stücke mit einer Länge von 3 cm schneiden.
  • einzelne Teigstücke zu ca. 8 cm lange Rollen formen und zu Kipferln biegen, dabei die Teigstücke zu Halbmonden formen und die Enden spitz zusammendrücken.
  • Kipferln im heißen Backofen 10-12 Minuten backen, bis sie bräunlich werden
  • Puderzucker und Vanillezucker in einer kleinen Schüssel mischen
  • Kipferln noch heiß einzeln darin wenden
  • auskühlen lassen.
Lecker, sag ich nur

Kommentare:

  1. Von meiner Oma habe ich noch ein richtiges Arme-Leut-Vanillekipferl-Rezept: keine Butter, sondern Margarine, und keine Eier, denn ihre Hendln sind im Winter immer im Suppentopf gelandet und es gab maximal diese komischen eingelegten Eier in Wasserglas. Da klingt dein Oma-Rezept schon sehr viel feiner! Und deine Kipferln sind auch noch hübscher als meine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube, dass das Rezept im Laufe eines Jahrhunderts bestimmt verfeinert wurde

      Löschen

Printfriendly