Montag, 5. Januar 2015

Tränchentorte

Unsere Tochter ist bei uns in der Familie der Kuchen- und Tortenbäcker.

Unlängst hat sie diese Tränchentorte gebacken.

Nein, nein. Es kommen einem beim essen nicht die Tränen.

Die Tränchen bilden sich nach dem abkühlen der Torte auf der Baisermasse.

Unbedingte Nachbackempfehlung.

Ich musste mich stark zurückhalten, um nicht noch ein Stück zu verdrücken.

Einfach lecker.















Titel: Tränchentorte
Kategorien: Backen
Menge: 1 Form

Zutaten

H KNETTEIG
150GrammWeizenmehl
1gestr. TLBackpulver
75GrammZucker
1Pack.Vanillinzucker
1Ei
50GrammButter
H BELAG
1DoseMandarinen (Abtropfgewicht 285 g)
500GrammMagerquark
150GrammZucker
1Pack.Vanillinzucker
3Eigelb
1Pack.Puddingpulver Vanille-Geschmack
100mlSpeiseöl
3Teel.Zitronensaft
250mlMilch
H BAISER
3Eiweiß
100GrammFeinkörniger Zucker

Quelle

Dr. Oetker Torten von A-Z
ISBN-10:3-7670-0569-7
ISBN-13:978-3-7670-0569-3
Erfasst *RK* 01.01.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • für den Teig Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben
  • Zucker, Vanillin-Zucker, Ei und Butter hinzufügen
  • die Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten
  • anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz verkneten
  • zwei Drittel des Teiges auf dem gefetteten Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) ausrollen und mehrfach mit einer Gabel einstechen
  • den Springbodenrand um den Boden legen
  • den Rest Teig zu einer Rolle formen, sie als Rand auf den Boden legen und so an die Form drücken, dass ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht
  • für den Belag die Mandarinen in einem Sieb gut abtropfen lassen
  • Quark mit Zucker, Vanillin-Zucker, Eigelb, Puddingpulver, Öl, Zitronensaft und Milch verrühren
  • die abgetropften Mandarinen unter die Quarkmasse heben, in die Springform füllen und glatt streichen
  • die Form auf dem Rost in den Backofen schieben
  • Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt) / Heißluft: etwa 160 °C (nicht vorgeheizt) Gas: etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt)
  • Backzeit etwa 60 Minuten
  • für die Baisermasse Eiweiß so steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt,
  • Zucker unterschlagen
  • die Torte nach Beendigung der Backzeit aus dem Backofen nehmen, die Baisermasse darauf streichen
  • die Torte auf der oberen Einschubleiste noch etwa 10 Minuten bei der gleichen Backofeneinstellung backen, bis die Baisermasse Farbe angenommen hat
  • die Torte aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen
Anstelle der Mandarinen kann man auch Aprikosen oder Pfirsich aus einer kleinen Dose nehmen. Diese müssen dann nach dem Abtropfen aber klein geschnitten werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly