Mittwoch, 28. Januar 2015

Hähnchenragout mit Rauke und Estragonnudeln

Wenn ich am Abend koche, muss es meist schnell gehen. Da bieten sich Gerichte mit Hähnchenbrust und Nudeln regelrecht an.

Vom Flammkuchen vor ein paar Tagen war auch noch Ruccola übrig. Ruccola muss auch schnell verarbeitet werden, den er wird sehr schnell schlapp. Es sei den, man die Frischedosen einer bekannten Plastikdosen-Firma.

Das einzige wo rauf man achten muss, ist die Shiitake-Pilze rechtzeitig einzuweichen, wenn man getrocknete verwendet. Allerdings habe ich in unseren Lebensmittelgeschäften auch noch nie frische gesehen. Die gibt es vielleicht in einem Asia-Laden.

Ich bin aber überzeugt, dass man die Shiitake-Pilze auch gut gegen einen anderen Pilz austauschen kann.






Titel: Hähnchenragout mit Rauke und Estragonnudeln
Kategorien: Geflügel, Pasta
Menge: 2 Personen

Zutaten

100GrammShiitake-Pilze
300GrammHähnchenbrustfilet
4Essl.Olivenöl
Salz
Pfeffer
200mlGemüsebrühe
150mlKochsahne
50GrammRauke
Cayennepfeffer
Frisch geriebene Muskatnuss
150GrammBreite Bandnudeln
1Schalotte
2Essl.Butter
1Essl.Kräuter der Provence
1/2Teel.Getrockneter Estragon

Quelle

Erfasst *RK* 27.01.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • die Pilze eine Stunde vor Gebrauch in Wasser einweichen
  • die Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln
  • die Schalotte schälen und fein würfeln
  • Salzwasser für die Nudeln aufkochen
  • Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden
  • Nudeln nach Packungsanweisung garen
  • 2 EL Öl erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen
  • Pilze im restlichen Öl in der Pfanne anbraten
  • Brühe und sahne zugießen und offen 5 Minuten einkochen lassen
  • 2 EL Butter und die Schalotte darin andünsten, die Kräuter dazu geben und mit dünsten.
  • Rauke waschen, trocken schütteln, und grob hacken
  • Fleisch zur Soße geben und erhitzen
  • 2/3 der Rauke vorsichtig untermischen
  • Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskat abschmecken
  • Nudeln abgießen, zurück in den Topf geben und mit der Kräuterbutter mischen
Hähnchenragout zusammen mit den Estragonnudeln servieren und mit der restlichen Rauke bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly