Donnerstag, 14. November 2013

Ofenfrikadellen in Tomaten-Pilz-Sahne

Eigentlich wollte unser Sohn abends zum Essen kommen. Er sagte aber ab, da er seine Frau und Sohn am nächsten Tag von der Mutter-Kind-Kur abholen muss und er jetzt noch das Haus putzen muss.
So ist das eben. Aber bevor er Ärger bekommt.....

Nun habe ich nur für uns zwei gekocht, dass bedeutet die Mengen halbieren.

Zutaten für 4 Personen:
1 altes Brötchen 
2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g kleine braune Campignons
500 g Rinderhack
1 Ei
2 EL Tomatenmark
1 Dose geschälte Tomaten
150 geriebenen Gouda
200 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
Chili
4 EL Öl
Zucker

Zubereitung:
  • Brötchen in kaltem Wasser einweichen 
  • den Backofen auf 175°C Umluft vorheitzen 
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln 
  • Pilze putzen und je nach Größe eventuell halbieren 
  • Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Ei, Hälfte der Zwiebeln und 1 EL Tomatenmark verkneten
  • mit Salz, Pfeffer, Chili und Oregano abschmecken 
  • aus der Masse mit angefeuchten Händen Frikadellen formen 
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten und in eine Auflaufform setzen 
  • für die Tomatensoße die Plize in dem Bratfett 5-6 Minuten braten 
  • Knoblauch und die restlichen Zwiebeln kurz mitbraten 
  • mit Salz und Pfeffer würzen 
  • 1 EL Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen 
  • Tomaten mit Saft, 200 ml Wasser und Sahne ablöschen 
  • die Tomaten grob zerkleinern 
  • alles aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen 
  • mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano abschmecken 
  • die Tomatensoße über die Frikadellen gießen 
  • Käse darüber streuen 
  • im heißen Backofen 30 Minuten überbacken 

Dazu schmeckt Kartoffelpüree.

Kommentare:

  1. Lustig . Bei uns gab es auch Buletten, doch ohne Soße.
    L G Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mache ich sonst meistens auch. Ich habe aber oft Lust auf was anderes.
      LG Konny

      Löschen

Printfriendly