Freitag, 31. Juli 2015

Apfelsuppe

Kaltschale ist im Sommer was leckeres, sei es aus Kirschen, Aprikosen oder anderen Früchten.
Sie ist ein erfrischender Genuss.

In dem Buch von Helga Henschel "Suppen nach Alphabet" fand ich diese Apfelsuppe.

Wer den Weißwein in der Suppe nicht mag, kann ihn gut und gerne gegen Apfelsaft austauschen.

Da die Suppe kalt richtig lecker schmeckt, kann man sie überall mit hinnehmen. Sei es ins Büro, zum Picknick oder sonstigen Unternehmungen.

Mit Birnen oder Aprikosen gekocht, kann ich mir diese Suppe auch gut vorstellen




























==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Apfelsuppe
Kategorien: Kaltschale
Menge: 3 bis 4 Portionen

Zutaten

500GrammÄpfel
40GrammSago
80GrammZucker
1Zitrone
250mlWeißwein oder Apfelsaft
375mlWasser

Quelle


Helga Henschel "Suppen nach Alphabet"
Erfasst *RK* 28.07.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden
  • Zitrone auspressen und über die geschälten Äpfel gießen
  • Zucker, Wasser und Sago in einen Topf geben und aufkochen lassen
  • Apfelscheiben dazu geben und garen bis der Sago weich ist
  • den Wein / Apfelsaft hinzugeben und abschmecken
Bei Bedarf noch mit etwas Zucker nachwürzen
=====

Kommentare:

  1. Das Rezept hab ich mir sofort kopiert, denn das klingt nach einem sehr unkomplizierten Dessert, wie man es unter der Woche ganz sicher mal brauchen kann. Danke fürs Vorstellen des Rezepts!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Suppe ist völlig unkompliziert, aber lecker. Sie ist auch kalt, wenn es heiß draußen ist, eine komplette Mahlzeit. Vorallem ist es schön, dass man sie überall mit hinnehmen kann.

      Löschen

Printfriendly