Freitag, 17. Juli 2015

Kirsch-Streusel-Kuchen vom Blech

Unser Kirschbäumchen ist noch recht jung. Der Ärmste wurde am Anfang mehrmals umgepflanzt.

Im letzten Jahr bescherte er mir 750 g Sauerkirschen. Das hat gerade mal für einen kleinen Kuchen gereicht.


Dieses Jahr sind es nun 2,5 kg. Damit kann man schon gut was anfangen.




Der Hefeteig hat eine schöne Farbe.
Nun muss er noch 30 Minuten gehen.




Die Streusel bereite ich mit der Hand zu. Geht fix.



Zum entsteinen der Kirschen verwende ich lieber dieses ältere Gerät. Es ist zwar etwas aufwendiger.
Doch ich finde die Kirschen saften nicht so, wie bei den anderen handelsüblichen Kirschensteinern.




Bitte unbedingt Einweghandschuhe anziehen und ein altes T-Shirt.

Beim Kirschen entsteinen kann es ganz schön spritzen und die Hände verfärben sich auch.


















Unsere große Enkeltochter hat Anfang Oktober Geburtstag, somit wird ein kleiner Teil gleich gegessen und der Rest wird eingefroren.






Titel: Kirsch-Streusel-Kuchen
Kategorien: Backen
Menge: 1 Blech

Zutaten

250mlMilch
1Würfelfrische Hefe
650GrammMehl
150GrammZucker
1Pack.Vanillin-Zucker
50Grammweiche Butter
75Grammkalte Butter
1Ei
1PriseSalz
1Eigelb
1 1/2kgKirschen oder anderes Steinobst, z. b. Pflaumen
Mehl für die Arbeitsfläche

Quelle

Erfasst *RK* 14.07.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Milch lauwarm erwärmen, Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen
  • 500 g Mehl, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker, 50 g weiche Butter, Ei und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben
  • Milch-Hefe-Mischung nach und nach zugießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zügig zu einem glatten Teig verarbeiten
  • zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
  • für die Streusel 150 g Mehl, 75 g Zucker, 75 g Butter in Flöckchen und Eigelb in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Mit den Händen geht es auch
  • Kirschen waschen und entsteinen
  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • den Hefeteig nochmals kurz mit den Händen durchkneten und auf dem Backblech ausrollen und nochmals 15 Minuten zugedeckt gehen lassen
  • Früchte auf dem Teig verteilen und evtl. etwas andrücken
  • Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen 25 - 30 Minuten backen
  • herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen

Kommentare:

  1. 2,5 Kilo Ertrag! Da hilft nur eines: Marktstand eröffnen ... ;)
    Streuselkuchen ist immer sehr fein. Und ich finde auch, dass man den mit der Hand machen kann, ist ja wirklich nicht viel Geknete.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, so sehr viel ist es nun auch nicht ;-)), aber der Mensch freut sich.

      Löschen

Printfriendly