Freitag, 29. August 2014

Putensteaks im Speckmantel mit Zuckerschoten (Kefe)

Es ist ja gar nicht so einfach Low-Crab-Rezepte zu finden oder zu kreieren, die allen schmecken. Vor allem wenn sie nicht diäten.
Bei so manchen Rezepten merkt man gleich, dass es ein Diätrezept ist.--------Muss das den sein. Ganz gewiss nicht, es kann auch lecker sein und schmecken.

Hier wäre so eins. Meiner "besseren Hälfte" habe ich dann noch Salzkartoffeln dazu gereicht. Andere Beilagen wie z.B. Nudeln, Reis oder Ofenkartoffeln wären aber auch denkbar.

Die Zuckerschoten haben auf 100 g nur 10 g Kohlehydrate und die Putenbrust und der Speck keine, dafür aber viel Eiweiß. Passt also.










==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Putensteaks im Speckmantel mit Zuckerschoten (Kefe)
Kategorien: Geflügel
Menge: 2 Personen

Zutaten

8Putensteaks oder 300 g Putenbrust
12ScheibenFrühstücksspeck (Bacon)
2ZweigeRosmarin
2Knoblauchzehen
Öl
Salz
Pfeffer
200GrammZuckerschoten
1Teel.Butter

Quelle

Erfasst *RK* 28.08.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • das Putensteak waschen, trocken tupfen und pfeffern
  • immer zwei Scheiben zusammen in je drei Scheiben Frühstücksspeck wickeln
  • den Backofen auf 160 °C vorheizen
  • Öl in der Pfanne erhitzen, die zwei Zweige Rosmarin dazu geben und die Putenbrustwickel darin etwa 4 Minuten von allen Seiten anbraten
  • zwischdurch den Knoblauch in die Pfanne pressen, nicht zu früh, sonst verbrennt er
  • das Fleisch mit dem Bratfett in eine feuerfeste Form geben und im heißen Backofen 10 bis 12 Minuten fertig garen
  • kurz vor Ende der Garzeit Salzwasser für die Zuckerschoten aufkochen, diese nur kurz aufkochen lassen, dann abgießen und in der Butter schwenken
gehackte Petersilie zum bestreuen der Zuckerschoten wäre schön gewesen, hab ich aber wieder vergessen
=====

Kommentare:

Printfriendly