Dienstag, 19. August 2014

gegrillte Champignons und Cevapcici im Speckmantel

Irgendwie ist es schon komisch, immer wenn wir grillen, vergesse ich die Fotos zu machen. Dieses Mal auch bei nahe.

Am Anfang habe ich noch daran gedacht, aber als wir dann am essen waren nicht mehr zu richtig. Dem entsprechend sind die Fotos auch geworden. Einige habe ich dann noch am nächsten Tag nachgestellt.

Neben selbst eingelegten Nackensteaks gab es gegrillte Champignons und Cevapcici im Speckmantel.

 



Für die gegrillten Champignons habe ich große Pilze gekauft. Der Stiel wir nach dem putzen der Pilze herausgebrochen, in die Vertiefung dann ein Stück Fetakäse gelegt und je mit einer Scheibe Frühstücksspeck umwickelt. Dann auf Holzspieße gesteckt und ca. 15 Minuten gegrillt.






















Die Salatrezepte folgen dann in den nächsten Tagen.





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: gegrillte Champignons und Cevapcici im Speckmantel
Kategorien: Grillen
Menge: 10 Stück

Zutaten

1Zwiebel
2Knoblauchzehen
50GrammFeta
500GrammGemischtes Rinderhackfleisch
50mlSchlagsahne
3Essl.Semmelbrösel
1geh. TLSalz
1Teel.Pfeffer aus der Mühle
1Essl.Paprikapulver
1Teel.Currypulver
Dünne Scheiben Bacon oder Frühstücksspeck

Quelle

Erfasst *RK* 18.08.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken
  • Feta fein verbröseln
  • Hackfleisch, Sahne, Semmelbrösel, Zwiebel, Knoblauch und die Gewürze verkneten
  • mit angefeuchteten Händen aus der Masse 8 cm lange und ca. 4 cm dicke Röllchen formen
  • Hackröllchen jeweils mit einer Scheibe Bacon umwickeln
  • mit der Nahtstelle nach unten auf den heißen Grill legen und unter Wenden 10-15 Minuten grillen
  • durch die Hitze zieht sich der Bacon zusammen und haftet fest am Fleisch
=====

Kommentare:

  1. sabber!!!
    Ich fotografiere auch selten beim Grillen, einfach weil ich Gierall mir alles zuzsammen auf den Teller klatsch,..sowas kann ich nicht in Blog ansehen lassen ggg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sina, mir geht es auch so. Und dann sieht der Teller so unmöglich aus, dass man ihn nicht herzeigen mag. Oder ich denke erst dran wenn schon fast alles aufgegessen ist.
      LG Konny

      Löschen

Printfriendly