Mittwoch, 31. Mai 2017

Bunter Frühlingssalat

Wer was für seine Figur tun will, sollte mindestens 1 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen
Eiweiß ist verantwortlich für den Aufbau von Muskelfasern und Blut, für die Bildung von Enzymen, Hormonen und Antikörpern. Es macht satt und kurbelt den Stoffwechsel an.
Tierisches Eiweiß hat eine höhere biologische Wertigkeit als pflanzliches, weil es dem menschlichen Eiweiß ähnelt. Es kann auch besser verwertet werden.

Heute komme ich nochmal mit einen Salat daher

Nährwertangaben pro Portion: 25 g Eiweiß, 33 g Fett, 7 g Kohlehydrate, 435 kcal


Zutaten für zwei Personen
2 Teel Senf
1 Teel Honig
3 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
4 EL Öl
1/2 Blumenkohl (300 g)
8 Radieschen
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Kopfsalat
75 g Emmentaler-Käse in Scheiben
100 g gekochter Schinken

Zubereitung
  • Senf, Honig, Essig und 2 EL kaltes Wasser mit einem Schneebesen verrühren, Salz und Pfeffer untermischen
  • Öl kräftig unterrühren, bis das Dressing cremig ist
  • Blumenkohl in Röschen vom Strunk schneiden und in 3 cm große Röschen teilen
  • in reichlich kochendem Salzwasser zugedeckt bei milder Hitze 5 Minuten bissfest garen
  • mit einer Schaumkelle herausheben und sofort mit dem Salat-Dressing mischen und 15 Minuten abkühlen lassen
  • Radieschen putzen, halbieren und in Spalten schneiden
  • Schnittlauch in feine Röllchen schneiden
  • mit Radieschen und Blumenkohl mischen
  • Salat putzen, waschen und trocken schleudern
  • Blätter mundgerecht zerzupfen
  • Käsescheiben in 1/2 cm breite Streifen schneiden
  • Schinken ebenso in fingerdicke Streifen schneiden
  • erst Käse und Schinken, dann den Salat unter die Blumenkohlmischung heben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly