Freitag, 29. Mai 2015

Paprika-Ketchup



Paprika-Ketchup ist eine wunderbare Alternative zu Tomaten-Ketchup. Er macht auch viel weniger Arbeit als Tomaten-Ketchup.





Er schmeckt schön würzig und was mich doch sehr erstaunte, überhaupt nicht nach Paprika.

















Titel: Paprika-Ketchup
Kategorien: Selber machen
Menge: 250 bis 300 ml

Zutaten             3              gelbe  Paprikaschoten

2mittl.Zwiebeln
1klein.Stück Ingwer (ca. 20g)
75GrammZucker
150mlOrangensaft
3Essl.Balsaminco weiß
Curry
Salz
Pfeffer

Quelle

Erfasst *RK* 28.05.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Paprikaschoten waschen, putzen und entkernen
  • Zwiebeln und Ingwer schälen
  • alles würfeln
  • Zucker und ca. 7 EL Wasser aufkochen
  • Gemüse und Orangesaft zufügen, aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln. Ab und zu umrühren
  • Gemüse mit dem Stabmixer pürieren
  • mit Essig, Curry, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken
  • den Ketchup noch heiß in eine sterilisierte Flaschen abfüllen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly