Donnerstag, 7. Mai 2015

Bauernweißbrot

Dieses Heft hat sich ja nun zu meinem Lieblings Brotbackbüchlein entwickelt. Ich habe schon mehrere Brot daraus gebacken und sie sind alle etwas geworden.
Dieses Brot heute nennt sich Bauernweißbrot. 
Eigentlich ist es aber eher ein Grau- bzw. Mischbrot.

Im Rezept wird es in einem gusseisernen Topf gebacken. Da die Teigmenge jedoch recht groß war und der Teig sehr gut gegangen ist, habe ich mich entschlossen das Brot nicht im Topf zu backen.

Dazu habe ich den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizt. Eine feuerfeste Schale mit Wasser gefüllt unten in Ofen gestellt. Den Teig dann auf einen mit Backpapier ausgelegten Backstein geben, längs mit einem scharfen Messer eingeschnitten und dann ca. 70 Minuten gebacken. Nach ca. 10 Minuten Backzeit habe ich die Temperatur dann auf 200 °C heruntergeregelt.










Titel: Bauernweißbrot
Kategorien: Brot
Menge: 1 Laib

Zutaten

H VORTEIG
5GrammFrische Hefe
350GrammRoggenmehl Type 997
75GrammSauerteig
H HAUPTTEIG
1/2WürfelHefe (21 g)
750GrammWeizenmehl Type 1050
1Essl.Salz
1Teel.gemahlener Kümmel
1Teel.gemahlener Koriander
Mehl zum Arbeiten

Quelle

Erfasst *RK* 06.05.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • für den Vorteig die Hefe in 75 ml lauwarmen Wasser auflösen
  • zusammen mit dem Roggenmehl, dem Sauerteig und 150 ml lauwarmen Wasser in einer Schüssel gründlich verkneten und abgedeckt über Nacht ruhen lassen
  • am nächsten Tag für den Hauptteig die Hefe in 100 ml lauwarmen Wasser auflösen
  • das Hefewasser mit dem Weizenmehl, Salz, Kümmel, Koriander, dem Vorteig und circa 350 ml lauwarmem Wasser verkneten (am besten in der Küchenmaschine
  • der Teig darf noch leicht klebrig sein
  • abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen
  • dann falten und erneut abgedeckt 1 Stunde gehen lassen
  • den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Laib formen
  • in einen bemehlten Gärkorb legen, mit Mehl bestreuen und abgedeckt noch einmal 1 Stunde gehen lassen
  • den Ofen mit einem gusseisernen Topf (Inhalt ca. 5 l) samt Deckel auf 240 Grad Umluft vorheizen
  • den Topf aus dem vorgeheizten Ofen nehmen (Vorsicht, heiß), den Teig in den Topf geben und mit einem Messer mehrmals rautenförmig einschneiden
  • den Deckel auflegen und das Brot im Ofen etwa 1 Stunde backen
  • nach etwa 10 Minuten die Temperatur auf 200 °C reduzieren
  • das Brot vorsichtig aus dem Topf holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly