Mittwoch, 13. Mai 2015

Salat mit gebackenem Ziegenkäse, Knoblauch Croûtons und Rhabarber

Heute habe ich noch ein Rezept mit leckerem Rhabarber. Dieses mal als Salat.

Im Rezept selbst, von "lecker", war junger Blattspinat angegeben. Da es aber keine kleinen Mengen Spinat zu kaufen gibt, habe ich mich für Salat und Rucola aus dem eigenen Garten entschieden.

Ich kann nur sagen: lecker war der Salat.

Da sieht man doch wie vielseitig der Rhabarber doch ist.







Titel: Salat mit gebackenem Ziegenkäse, Knoblauch Croûtons und Rhabarber
Kategorien: Salat, Rhabarber
Menge: 4 Personen

Zutaten

1rote Zwiebel
7Essl.Olivenöl
100mlKirschsaft
30Grammflüssiger Honig und etwas zum Beträufeln
450GrammRhabarber
200Grammweicher Ziegenkäse
5StieleThymian
1/4Baguettestange
2Knoblauchzehen
Salz
200Grammjunger Spinat (Salat und Rucola)
3Essl.Himbeer-Essig
1Teel.mittelscharfer Senf
Pfeffer
Backpapier
Küchenpapier

Quelle

Lecker
Erfasst *RK* 12.05.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und fein würfeln
  • 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin ca. 3 Minuten andünsten
  • Kirschsaft angießen, aufkochen, 30 g Honig einrühren und alles ca. 5 Minuten sirupartig einkochen lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Rhabarber putzen, waschen und längs halbieren. Stangen in ca. 8 cm lange Stücke schneiden
  • Rhabarberstücke von beiden Seiten mir etwas Sirup einstreichen
  • restlichen Sirup (ca 30 Ml ) für das Dressing beiseite stellen
  • Rhabarberstücke in einer heißen Grillpfanne portionsweise von beiden Seite 2-3 Minuten anbraten
  • Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen
  • Käse in 8 Scheiben schneiden
  • Thymian waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen
  • Käsescheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jede Scheibe mit etwas Honig beträufeln, mit Tymianblättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 6 Minuten backen
  • inzwischen das Baguettebrot in Stücke schneiden
  • Knoblauch schälen und in Stücke schneiden
  • 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brotstücke mit dem Knoblauch darin unter Wenden ca. 4 Minuten anbraten. Mit Salz würzen, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen
  • Spinat (Salat) waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen
  • Sirup, Essig und Senf verrühren. 3 EL Olivenöl nach und nach unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Spinat (Salat), Croûtons und Dressing mischen. Rhabarberstücke und Salat auf Tellern anrichten. Die Käsescheiben darauflegen und mit Thymian garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly