Mittwoch, 6. Mai 2015

Loup de Mer vom Grill


Jetzt, wo das Wetter wieder schöner wird und man sich wieder länger Zeit im Freien auf hält, wird auch wieder öfter gegrillt.

Immer nur Fleisch und Würstchen ist auf Dauer aber auch langweilig.
Da ist Fisch eine gute Alternative.

Wir haben letztens Wolfsbarsch gegrillt. Lecker war er.

Im Frühjahr sind die Fische nach dem Winter auch noch nicht so fett, da das Nahrungsangebot für sie nicht so reichhaltig war.


























Titel: Loup de Mer vom Grill
Kategorien: Grillen, Fisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

1Rote Zwiebel
100GrammSchmand
100GrammJoghurt, 3,5 % Fett
1/2Teel.Zucker
1Teel.Kräuteressig
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
4mittl.gegarte Pellkartoffeln
100Grammgeriebener Emmentaler
2Wolfsbarsche à 300 g
1/2Bio-Zitrone
Je 1 El gehackter Oregano und Thymian
6Scheibendurchwachsener Speck / Bacon

Quelle

Erfasst *RK* 04.05.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und würfeln
  • Schmand, Joghurt, Zwiebelwürfel, Zucker und Essig verrühren und salzen und pfeffern
  • Kartoffeln halbieren, etwas vom Inneren auslösen und mit dem Käse mischen, dann salzen und in die Kartoffeln füllen, Hälften wieder zusammensetzten und mit Alufolie umwickeln
  • Fische waschen, trockentupfen und salzen
  • Zitrone waschen, in kleine Stücke schneiden, mit den Kräutern vermischen und in die Bauchhöhlen füllen
  • Fische mit je drei Scheiben Speck umwickeln und in Fischzangen für ca. 15 Minuten unter Wenden auf dem Grill garen
  • Kartoffeln für 10 bis 12 Minuten auf dem Grill erwärmen
  • Wolfsbarsche mit gefüllten Kartoffeln und Dip anrichten und servieren.

Kommentare:

Printfriendly