Mittwoch, 17. Dezember 2014

Walnussplätzchen



Hier nun für diese Jahr noch ein letztes Plätzchenrezept.

Sie sind schnell zubereitet, abgesehen von der Ruhezeit des Teiges.

Also am besten einen Tag vorher den Teig zusammen kneten und über Nacht ab damit in den Kühlschrank.








Wenn am nächsten Tag dann etwas dazwischen kommt, kein Problem der Teig verzeiht auch eine längere Ruhephase.

Sie sind richtig lecker. Ich kann nicht ohne zuzugreifen an ihnen vorbei gehen.

Auch das Rezept hat meine "bessere Hälfte" aus seiner geliebten Tageszeitung ausgeschnitten











==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Walnussplätzchen
Kategorien: Plätzchen
Menge: 60 bis 70 Stück

Zutaten

250GrammButter
140GrammZucker
1Pack.Vanillezucker
2Eier
1Teel.Backpulver
50GrammSpeisestärke
1Teel.unbehandelte abgeriebene Orangenschale
1/2Teel.unbehandelte abgeriebene Zitronenschale
160Grammgemahlene Walnüss
1/2Teel.gemahlener Kardamom
Außerdem
50GrammPuderzucker
50Walnusskerne

Quelle

Erfasst *RK* 15.12.2014 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren
  • Butter in Flocken hinzugeben, dann die abgeriebenen Orangen- und Zitronenschalen
  • Mehl, Stärke und Backpulver einrühren
  • gemahlene Walnüsse und Kardamom unterkneten
  • alles gut mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen, die Hände zum durchkneten gut mit Mehl bestäuben
  • nach dem durchkneten etwas Mehl auf den Teig stäuben, ihn in Frischhaltefolie wickeln und in einer Schüssel für mindestens eine Stunde kühl stellen
  • Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Backbleche mit Backpapier auslegen
  • aus dem Teig kleine Kugeln formen, die etwas größer sind als Walnüsse
  • diese Kugeln auf die Backbleche setzen und mit der leicht flach drücken
  • in der Mitte der Kugeln jeweils eine Walnusshälfte setzen und zehn bis zwölf Minuten im Ofen backen
  • am besten am Ofen stehen bleiben, damit die Plätzchen nicht zu dunkel und hart werden
  • Puderzucker mit etwas Wasser zu einem dünnen Guss verrühren und die Walnussplätzchen damit glasieren
=====

Kommentare:

  1. Mit Orangen- und Zitronenschale, außerdem Kardamom! Die schmecken sicher hervorragend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die sind ober lecker. Ich muss mich richtig zusammennehmen, sonst sind sie zu Weihnachten alle weg.

      Löschen

Printfriendly